Bad Wildungen hat gewählt: Die Entscheidung zur Bürgermeisterwahl 2018 ist vertagt

Bei der Bürgermeisterwahl 2018 in Bad Wildungen ist eine Entscheidung gefallen. Die Wähler müssen nochmal ran.

Bad Wildungen - Die Stadt hat gewählt. Rund 13.900 Wahlberechtigte waren aufgerufen, einen der sechs Kandidaten als künftigen Bürgermeister zu favorisieren.

Die Wahlbeteiligung lag nach den vorläufigen Ergebnissen bei 44,3 Prozent, genug für eine regelkonforme Wahl. Aber weiterhin bedenklich, da die Mehrheit ihre Stimme nicht abgab. 2012 waren es 45,3 Prozent Wahlbeteiligung.

Für den Amtsinhaber Volker Zimmermann ist das Ergebnis einerseits ein Erfolg. Er konnte mit 31,6 Prozent der Stimmen die meisten holen. Andererseits reichte es nicht für eine unmittelbare Wiederwahl.

Die Stimmen bei den Herausforderern wurden wie folgt verteilt.

Christine Hedrich (CDU): 20,6 Prozent

Ralf Gutheil (SPD): 22,7 Prozent

Kira Hauser (FWG): 17,8 Prozent

Klaus Micino (WfW): 2,2 Prozent

Regina Preysing (Die Linke): 5,2 Prozent

Mit diesem vorläufigen Ergebnis steht fest: die im Vorfeld anvisierte Stichwahl am 18. März 2018 soll die endgültige Entscheidung bringen. Dann wird Ralf Gutheil (SPD) erneut der Kontrahent des Amtsinhabers sein.

Rubriklistenbild: © Fotocollage: red

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Polizei legt gefährlichen Holzlaster bei Bad Arolsen still

Der Fahrer des Lastwagens hatte zuvor einen leichten Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr, bei dem nur sehr geringer Sachschaden entstand. Bei der anschließenden …
Polizei legt gefährlichen Holzlaster bei Bad Arolsen still

„Josephine & Parcival“: Open-Air-Figurentheater am Nationalparkzentrum

Das Open Air-Theaterstück „Josephine & Parcival“ wird im Amphitheater am NationalparkZentrum in Herzhausen gezeigt.
„Josephine & Parcival“: Open-Air-Figurentheater am Nationalparkzentrum

Der Aquapark nahe der Sperrmauer am Edersee bleibt trocken

Die beliebte Wassererlebniswelt an der Sperrmauer - der Aquapark - bleibt wegen der Corona-Pandemie weiterhin außer Betrieb, teilt die Gemeinde Edertal mit.
Der Aquapark nahe der Sperrmauer am Edersee bleibt trocken

Reiserückkehrer dürfen sich im Landkreis kostenlos auf das Coronavirus testen lassen

Reiserückkehrer, die beispielsweise aus dem Urlaub oder von einer Geschäftsreise nach Waldeck-Frankenberg zurückkommen, können sich an ihren Hausarzt wenden, der alles …
Reiserückkehrer dürfen sich im Landkreis kostenlos auf das Coronavirus testen lassen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.