Bad Wildungen: 25-Jähriger griff Menschen mit Hammer an

Samstagabend verletzte ein 25-Jähriger zwei Menschen mit einem Hammer. Die Polizei ermittelt wegen versuchter Tötung.

Bad Wildungen - Samstagabend kam es gegen 19:45 Uhr in einer Wohnung in der Gemeindestraße zu einer folgenschweren Auseinandersetzung. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte sich ein 25-jähriger Bad Wildunger gewaltsam Zugang zu einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus verschafft.

Mit einem Hammer oder einer Axt war der Glaseinsatz der Wohnungstür eingeschlagen worden. In der Wohnung kam es dann zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen dem 28-jährigen Wohnungsinhaber und dem Eindringling.

Durch den entstandenen Lärm alarmiert, betrat eine 48-jährige Nachbarin die Wohnung. Auch sie griff der Täter an und versetzte ihr mehrere Schläge mit dem Hammer auf Kopf und Oberkörper. Dabei erlitt die Frau neben Verletzungen am Oberkörper eine Schädelverletzung, die zwar schwer aber nicht lebensgefährlich ist.

Der zuerst angegriffene Wohnungsinhaber erlitt leichtere Verletzungen, er wurde ambulant behandelt.

Die Kriminalpolizei aus Korbach übernahm noch Samstagabend die Ermittlungen am Tatort.

Der Täter war nach der Tat geflüchtet. Er konnte jedoch in der Nacht zu Sonntag in seiner Wohnung durch die Polizei festgenommen und in Gewahrsam genommen werden.

Er wird auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kassel heute dem Haftrichter vorgeführt.

Zum Tatmotiv können zum jetzigen Zeitpunkt keine Angaben gemacht werden.

Rubriklistenbild: © lassedesignen - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Erster Bunter Markt in Edertal 2018

Der erste „Bunte Markt“ in diesem Jahr bietet in Edertal wieder eine Palette von Waren verschiedenster Art.
Erster Bunter Markt in Edertal 2018

Hochtechnisiert im Unterholz: So läuft die Inventur im Nationalpark

Im Nationalpark Kellerwald-Edersee wird derzeit Inventur gemacht. So wie in fast jedem Unternehmen in regelmäßigen Abständen Bestandsaufnahmen stattfinden, geschieht …
Hochtechnisiert im Unterholz: So läuft die Inventur im Nationalpark

Klaus Budde erhält Ehrenbrief des Landes Hessen

Bürgermeister Elmar Schröder hat dem Diemelstädter Klaus Budde den Ehrenbrief des Landes Hessen verliehen.
Klaus Budde erhält Ehrenbrief des Landes Hessen

"Aufguss" eine Komödie von René Heinersdorff im Statt-Theater Mengeringhausen

Das neue Jahr beginnt im Statt-Theater Mengeringhausen mit jeder Menge Witz: Ab 24. Februar heißt es auf der Bühne der Mengeringhäuser Stadthalle „Aufguss“.
"Aufguss" eine Komödie von René Heinersdorff im Statt-Theater Mengeringhausen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.