Bad Wildungen lädt zum Info-Tag der Ausbildung

+
Blick in die Wandelhalle beim Tag der Ausbildung 2019.

Zum vierten Mal findet am Dienstag, 28. Januar, in der Wandelhalle Bad Wildungen ein „Info-Tag der Ausbildung“ statt.

Bad Wildungen - Zum vierten Mal findet in der Wandelhalle Bad Wildungen ein „Info-Tag der Ausbildung“ statt. Mit einem weiterentwickeltem Konzept bietet die Veranstaltung am Dienstag, 28. Januar, in der Zeit von 10 bis 17 Uhr ein Orientierungsforum für junge Menschen zu den Themen Ausbildung, Berufswahl und Praktikum.

Gemeinsam mit der Industrie- und Handelskammer Kassel-Marburg (IHK), der Kreishandwerkerschaft Waldeck-Frankenberg und dem heimischen Gewerbeverein AWWiN! e.V. lädt das Bad Wildunger Stadtmarketing zu dieser besonders für Jugendliche und junge Erwachsene interessanten Infoveranstaltung ein. Die Eröffnung um 10 Uhr gestalten Bürgermeister Ralf Gutheil und der stellvertretende Kreishandwerksmeister der Kreishandwerkerschaft Waldeck-Frankenberg, Jürgen Weste, gemeinsam.

Schon in den Vorjahren nutzten zahlreiche Schüler, Auszubildende und Studierende intensiv die Gelegenheit, sich bei den inzwischen mehr als 40 teilnehmenden Betrieben eingehend zu informieren. Für dieses Jahr haben sich bereits vier Schulen aus Stadt und Umland mit jeweils mehreren Abschlussklassen zum Besuch der Veranstaltung angemeldet.

Ein besonderer Vorteil ist, dass die jungen Leute neben dem direkten Kontakt mit Betriebsinhabern, Personalchefs oder anderen Führungskräften beim Infotag auch im Gespräch mit Gleichaltrigen, die bereits eine Ausbildung oder ein Praktikum in Betrieben aus Handel, Handwerk, Dienstleistung, Hotellerie oder Gastronomie absolvieren, wichtige Dinge direkt aus erster Hand erfahren können. Natürlich sind die wichtigsten Fragen: welche Möglichkeiten gibt es, wie lange dauert eine Ausbildung, wie läuft sie ab, wie oft ist Schule etc.? Das alles hilft sehr bei der Sondierung, verschafft Überblick und erleichtert schließlich die Auswahl und Entscheidung, wie es nach der eigenen Schulzeit weiter gehen soll, erheblich.

Das ist auch das Ziel des jetzt bevorstehenden Infotages 2020: Alle jungen Leute, die sich für einen Ausbildungs- oder Praktikumsplatz interessieren, bekommen hier die Chance, sich im persönlichen Gespräch mit Auszubildenden im zweiten oder dritten Lehrjahr oder auch mit den Betriebsinhabern selbst nach attraktiven und zu den eigenen Begabungen, Fähigkeiten und Neigungen passenden Ausbildungsmöglichkeiten zu erkundigen. An diesem Tag kann man sich an vielen Ständen über die verschiedenen Ausbildungsberufe und verfügbaren Praktikumsplätze in und rund um Bad Wildungen, im Landkreis oder in der Region Nordhessen informieren. Die beteiligten Betriebe präsentieren sich von ihrer besten Seite und freuen sich auf interessierte junge Besucher und deren neugierige Fragen. Neben Informationen, Tipps und Beratungsangeboten ist im Foyer der Wandelhalle mit kleinen Snacks und heißen oder kalten Getränken auch für Essen und Trinken gesorgt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Frischfleisch, Finanzen und Feuerwehren: Der Kreistag entscheidet zu diversen Themen

Die Themen im kommenden Kreistag des Landkreises Waldeck-Frankenberg sind unter anderem...
Frischfleisch, Finanzen und Feuerwehren: Der Kreistag entscheidet zu diversen Themen

Ultraschnelle Ladesäule und mehr Service für E-Mobilität

Tschüss „Bürgermeister Grußsäulen“: Um Elektromobilität für Endverbraucher praktikabel zu machen, sollte nicht wie vielerorts mit öffentlichen Geldern im Aktionismus …
Ultraschnelle Ladesäule und mehr Service für E-Mobilität

Polizei verhaftet den gesuchten mutmaßlichen Brandstifter

Gestern, 13. Februar 2020, hat die Polizei einen gesuchten tatverdächtigen Brandstifter in Fritzlar verhaftet. Dem 20-Jährigen wird vorgeworfen, er habe im Januar in …
Polizei verhaftet den gesuchten mutmaßlichen Brandstifter

Keine Fusion der Kliniken in Korbach und Frankenberg: Experten empfehlen engere Zusammenarbeit

Das Kreiskrankenhaus Frankenberg und die Hessenklinik Stadtkrankenhaus Korbach arbeiten künftig noch stärker zusammen. Das ist das Ergebnis eines Gutachtens. Die …
Keine Fusion der Kliniken in Korbach und Frankenberg: Experten empfehlen engere Zusammenarbeit

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.