Kostenlose Radboxen für Pendler in Bad Wildungen

+
Bad Wildungen bietet ÖPNV-Pendlern kostenlose „Fahrrad-Garagen“ am Bahnhofsvorplatz an.

Bad Wildungen bietet ÖPNV-Pendlern kostenlose „Fahrrad-Garagen“ am Bahnhofsvorplatz an.

Bad Wildungen. Das Fahrradfahren in Bad Wildungen soll attraktiver werden und immer mehr Radfahrer sollen den Stadtverkehr zum Radverkehr machen. Für Strecken bis fünf Kilometer ist das Rad das optimale Verkehrsmittel, weiß die Stadtverwaltung und bietet Pendlern, die mit dem Rad zum Bahnhof und weiter mit der Bahn oder dem Bus fahren, auf dem Bahnhofsvorplatz „Radboxen“ kostenlos an.

Die Nutzung der „Fahrrad-Garagen“ war in der Vergangenheit mit dem Einwurf eines Euros oder eines Chips nicht richtig ausgelastet. Oft seien die Boxen zwar abgeschlossen aber leer gewesen und die Schlüssel verschwunden, so die Stadt. Das soll sich nun ändern. Interessierte können sich an das Sekretariat des Stadtbauamts wenden (Tel.: 05621-701401) und erhalten für eine befristete Zeit einen Schlüssel, für den Schlüssel lediglich ein Pfand von 20 Euro erhoben wird.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neuer Erlebnispfad am Edersee eröffnet

Umweltministerin Priska Hinz hat am Edersee den einen neuen Erlebnispfad eröffnet und den „Baum des Jahres“ - eine Fichte - gepflanzt.
Neuer Erlebnispfad am Edersee eröffnet

Lkw-Fahrer gesucht: Flüchtling reist illegal nach Deutschland

Für 500 Euro reiste ein Iraker auf der Ladefläche eines Lkw illegal nach Deutschland ein. Nun sucht die Polizei den Lkw-Fahrer.  
Lkw-Fahrer gesucht: Flüchtling reist illegal nach Deutschland

Sachbeschädigung durch Graffiti in Frankenau

15-Jähriger sprüht in der Nacht von Sonntag auf Montag mehrere Graffiti in Frankenau.
Sachbeschädigung durch Graffiti in Frankenau

Autos am Edersee aufgebrochen

Am Sonntag wurden auf dem Parkplatz des Terrassenhotels zwei Autos aufgebrochen und persönliche Gegenstände gestohlen.
Autos am Edersee aufgebrochen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.