CDU Bad Wildungen richtet Blick  nach Europa beim Frühjahrsempfang

Das Foto vom Frühjahrsempfang der CDU Bad Wildungen zeigt von links nach rechts: Thomas Viesehon, Dr. Edgar Schmal, Dr. Katja Leikert, Marc Vaupel, Claudia Ravensburg, Armin Schwarz, Karl-Friedrich Frese, Mark Weinmeister, Timo Hartmann und Markus Nordmeier.
+
Das Foto vom Frühjahrsempfang der CDU Bad Wildungen zeigt von links nach rechts: Thomas Viesehon, Dr. Edgar Schmal, Dr. Katja Leikert, Marc Vaupel, Claudia Ravensburg, Armin Schwarz, Karl-Friedrich Frese, Mark Weinmeister, Timo Hartmann und Markus Nordmeier.

Mit MdB Dr. Katja Leikert und Europastaatssekretär Mark Weinmeister standen zwei Experten auf der Bühne.

Bad Wildungen - Beim Frühjahrsempfang der CDU Bad Wildungen stand die anstehende Europawahl am 26. Mai im Mittelpunkt. Der Einladung der CDU-Vorsitzenden und Landtagsabgeordneten Claudia Ravensburg waren gleich zwei Europaexperten gefolgt. Dr. Katja Leikert, stellvertretende Fraktionsvorsitzende der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag und im Fraktionsvorstand für die Themen Außenpolitik und Europa zuständig, und Europastaatssekretär Mark Weinmeister redeten zu den mehr als 120 Gästen.

Themen von der Datenschutzgrundverordnung über die europäische Vergabepraxis bis zu drohenden Folgen eines ungeordneten Brexits und den Auswirkungen auf die Wahl des Europäischen Parlaments wurden breit diskutiert. Auf die Frage, ob Europapolitik auch bei uns ankomme, hob Staatssekretär Mark Weinmeister die große Bedeutung der Zollfreiheit innerhalb der Binnengrenzen hervor. Zudem profitiere unser Landkreis seit Jahren in besonderem Maße von der EU, beispielsweise in der Tourismusförderung oder der Regionalentwicklung. Bei der Europawahl gelte es nun für alle Europabefürworter zur Wahl zu gehen, um die Europagegner von links und rechts nicht stark werden zu lassen, betonte auch Claudia Ravensburg.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Zeugen und Helfer gesucht: Drei Unbekannte berauben und verletzen 17-Jährigen in Wolfsanger
Kassel

Zeugen und Helfer gesucht: Drei Unbekannte berauben und verletzen 17-Jährigen in Wolfsanger

Drei bislang unbekannte Täter haben am gestrigen Sonntagabend in der Straße „Roßpfad“ in Kassel-Wolfsanger offenbar einen 17-Jährigen beraubt und verletzt.
Zeugen und Helfer gesucht: Drei Unbekannte berauben und verletzen 17-Jährigen in Wolfsanger
Historische Kanonenkugel: Mündener findet Geschoss bei der Gartenarbeit
Hann. Münden

Historische Kanonenkugel: Mündener findet Geschoss bei der Gartenarbeit

Christof Latz aus Hann. Münden fand bei der Gartenarbeit nicht etwa seltenenKräuter oder Pflanzen, sondern eine rund ein Kilo schwere Eisenkugel: Eine Kanonenkugel. Aus …
Historische Kanonenkugel: Mündener findet Geschoss bei der Gartenarbeit
Nach Rosins Besuch: So geht es dem Mündener ,Rinderstall’ heute
Hann. Münden

Nach Rosins Besuch: So geht es dem Mündener ,Rinderstall’ heute

Personal im Service immer noch gesucht - Biergartensaison wird am 7. April eröffnet
Nach Rosins Besuch: So geht es dem Mündener ,Rinderstall’ heute
Häusliche Gewalt und das Frauenhaus Fulda in der Pandemie
Fulda

Häusliche Gewalt und das Frauenhaus Fulda in der Pandemie

Welche Auswirkungen hat die Corona-Pandemie auf häusliche Gewalt im Landkreis Fulda?
Häusliche Gewalt und das Frauenhaus Fulda in der Pandemie

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.