Falsch ausgerichtet: Naturschützer schlagen Alarm wegen geplanter Windräder bei Naumburg

Fachlich widerspreche die Planung der Windkraft bei Naumburg der Empfehlung, die Anlagen nicht quer zur Zugrichtung der Vögel anzulegen.

Edertal. Die geplanten Windkraftanlagen bei Naumburg (KS_53) kritisiert die Edertaler Gruppe im Naturschutzbund Deutschland (NABU).

„Die geplanten Anlagen liegen in unmittelbarer Nähe zu den Edertaler Ortschaften Königshagen und Böhne. Sie würden den am stärksten genutzten Vogelzugkorridor im Kreis Waldeck-Frankenberg massiv beeinträchtigen, da sie auf dem Höhenzug des Langen Waldes einen Querriegel zur Hauptzugrichtung von Nordost nach Südwest bilden. Diese Riegelwirkung würde noch verstärkt durch die in unmittelbarer Nachbarschaft im Wald bei Netze geplanten Anlagen. Fachlich widerspricht diese Planung der Empfehlung, Windkraftanlagen parallel und nicht quer zur Zugrichtung anzulegen.“

Der Nabu beruft sich auf Zugplanbeobachtungen zwischen 2010 und 2013 von der Schwedenschanze (Busemanns Köppel) sowie am Roten Berg bei Altwildungen und im EU-Vogelschutzgebiet „Altes Feld bei Dainrode“.

Die Naturschützer wissen, dass bei der Planung von Windkraftanlagen die Beeinträchtigung des Landschaftsbildes in der Regel keine große Rolle spielt, jedoch sehen sie das Umfeld des Nationalparks „Kellerwald-Edersee“ durch die Windkraft beeinträchtigt.

Rubriklistenbild: © Foto: Bremmer

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Verwirrende Gesetzeslage bereitet Landwirten in Hessen Probleme

Eine uneinheitliche Auslegung der Hessischen Bauordnung in den Landkreisen sorgt regelmäßig für Irritationen bei Landwirten. Der Hessische Bauernverband fordert klare …
Verwirrende Gesetzeslage bereitet Landwirten in Hessen Probleme

6.000 Bio-Hühner produzieren zum Jahreswechsel Eier im Twistetal

Am Ortseingang des Twistetaler Ortsteils Elleringhausen ist in den letzten Monaten ein Legehennenstall für 6.000 Bio-Legehennen entstanden. Der Wellenhof ist ein …
6.000 Bio-Hühner produzieren zum Jahreswechsel Eier im Twistetal

Landkreis fördert den Sport in Waldeck-Frankenberg mit 100.000 Euro

Für die Sportförderung stellt der Landkreis Waldeck-Frankenberg im Jahr 2018 100.000 Euro zur Verfügung. Verschiedene Vereine, Projekte und Sportarten profitieren von …
Landkreis fördert den Sport in Waldeck-Frankenberg mit 100.000 Euro

Tödlicher Unfall: 18-Jähriger sieht Fußgänger nicht

Gestern kam es bei Battenberg zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Ein 56-jähriger Mann verstarb noch an der Unfallstelle.
Tödlicher Unfall: 18-Jähriger sieht Fußgänger nicht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.