„Winnie Wackelzahn“ begeistert gefeiert

Odershausen. In der vollbesetzter Turnhalle präsentierte die Theater-AG der Auenbergschule das Theaterstück "Winnie Wackelzahn". Im große

Odershausen. In der vollbesetzter Turnhalle präsentierte die Theater-AG der Auenbergschule das Theaterstück "Winnie Wackelzahn". Im großen Südgebirge lebt der kleine Vampir Winnie Wackelzahn (Max Mrzyglod, Carlo Joraschewski) mit seiner Familie (Vater: Paul Lewinsohn) Er feiert bald seinen zehnten Geburtstag, aber er kennt das schlimme Geheimnis seiner Vorfahren noch nicht. Ein Fluch liegt auf der ganzen Sippe der "Wackelzähne" und das alles nur, weil sich Urururgroßvater Wilbur (Luca Gläser) einst mit der schönen, aber bösen Fee Karfunkula (Maimuna Trawalley) angelegt hat.

Im Laufe des mehr als anderthalbstündigen Stückes erlebten die Zuschauer, wie Winnie, unterstützt von seinen Freunden, das Geheimnis seiner Familie lüften und den Fluch brechen konnte.

Mehr als 20 Schüler von der 1. bis zur 4.Klasse zeigten, was sie in der Theater-AG gelernt hatten. Sie spielten mit großer Begeisterung. Eltern, Großeltern und Lehrerinnen waren erstaunt, welch umfangreiche Texte die Sechs- bis Elfjährigen vortrugen.

Nachdem die böse Fee am Ende mit dem "Saft des Vergessens" geschlagen war, spendeten die Zuschauer begeisterten Beifall.

Die Schulleiterin Christine Berthold bedankte sich bei der Leiterin der Theater-AG, Mareile Lenz, für die anspruchsvolle, kreative, geduldige und motivierende Arbeit und betonte, wie viele besonderen Talente zum Vorschein gekommen sind und wie viel Selbstvertrauen, Selbstbewusstsein, und Gedächtnisleistungen jedes einzelne Kinder beim Theaterspielen erwerben und entfalten konnte.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

#LichterGegenDunkelheit: Arolsen Archives beteiligen sich am Licht-Flashmob

Am 27. Januar projizieren die Arolsen Archives im Rahmen der Aktion #LichterGegenDunkelheit Portraits von Überlebenden aus dem Konzentrationslager Dachau an das …
#LichterGegenDunkelheit: Arolsen Archives beteiligen sich am Licht-Flashmob

Nach tödlichem Raser-Drama in Südtirol holt Bad Wildunger Chefarzt zwei schwer verletzte Jugendliche in die Heimat

Ein betrunkener Südtiroler war Anfang Januar in Luttach in eine 17-köpfige Studentengruppe aus Deutschland gerast. Sieben Menschen starben, zehn wurden zum Teil schwer …
Nach tödlichem Raser-Drama in Südtirol holt Bad Wildunger Chefarzt zwei schwer verletzte Jugendliche in die Heimat

Staatsanwaltschaft hat im Wilke Wurstskandal nun mehrere Personen im Visier: Zwangsversteigerung droht

Die Kasseler Staatsanwaltschaft hat laut Hessischem Rundfunk ihre Ermittlungen im Fall Wilke ausgeweitet. Demnach sind neben dem Geschäftsführer auch die …
Staatsanwaltschaft hat im Wilke Wurstskandal nun mehrere Personen im Visier: Zwangsversteigerung droht

Wegen einer Kampfmitteluntersuchung wird die L3080 halbseitig zwischen Wetterburg und Volkmarsen gesperrt

Hessen Mobil untersucht in der Nacht von 23. auf den 24. Januar 2020 an der L 3080 zwischen Volkmarsen und Wetterburg Verdachtsflächen auf mögliche Kampfmittel.
Wegen einer Kampfmitteluntersuchung wird die L3080 halbseitig zwischen Wetterburg und Volkmarsen gesperrt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.