Wintereinbruch: Eine Unfallbilanz

+

Im Landkreis Marburg-Biedenkopf gab es am Wochenende 15 Unfälle mit einem Gesamtschaden von 35.300 Euro. Verletzt wurde bei den Vorfällen niemand.

Marburg-Biedenkopf. Nach dem Wintereinbruch registrierte die Polizei im Landkreis Marburg-Biedenkopf am Wochenende aufgrund der Witterung insgesamt 15 Unfälle mit einem Gesamtschaden von 35.300 Euro. Verletzt wurde bei den Vorfällen niemand. Die Polizei in Stadtallendorf nahm fünf Unfälle mit einem Schaden von 21.300 Euro auf. In Marburg kam es zu sieben Unfällen mit einem Schaden von 12.000 Euro. Im Bereich der Polizeistation Biedenkopf ereigneten sich drei Bagatellunfälle mit einem Schaden von 2000 Euro.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Die wöchentlichen Fallzahlen zum Coronavirus in Hessen

Die Zahl der mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 Infizierten, die registriert wurden, ist in Hessen seit des Ausbruchs der Pandemie nun auf 158.968 Menschen (Stand:18. Januar …
Die wöchentlichen Fallzahlen zum Coronavirus in Hessen

Zeugen gesucht: Bahnreisende melden sich bei Bundespolizei

Am 5. Dezember 2020 ist ein Pkw von der Regionalbahn an einem Übergang bei Volkmarsen-Külte erfasst worden. Jetzt bittet die Bundespolizei alle Bahnreisenden um Hilfe, …
Zeugen gesucht: Bahnreisende melden sich bei Bundespolizei

Diebe stellen Hotelbüros in Bad Wildungen auf den Kopf

Diebe sind auf noch unbekannte weise in ein Hotel in der Dr.-Marc-Straße in Bad Wildungen eingedrungen. Trakt mit den Büroräumen gingen sie brachial vor.
Diebe stellen Hotelbüros in Bad Wildungen auf den Kopf

Hessen hält an mangelhafter Impfstrategie gegen Corona fest

„Statt den Mangel auch noch ungerecht zu verwalten, könnte sich der Sozialminister besser um eine Klärung bemühen, welche Folgen die aktuelle Reduzierung der …
Hessen hält an mangelhafter Impfstrategie gegen Corona fest

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.