Ein Wohnhaus in Bromskirchen wurde Ziel eines Einbrechers

In der Nacht von Sonntag auf Montag, 30. September 2019, versuchte ein unbekannter Mann in ein Wohnhaus in der Langelohstraße in Bromskirchen einzubrechen.

Bromskirchen - Der Täter hebelte eine Verbindungstür auf und gelangte so auf die Terrasse des Hauses. Dort endete sein Einbruchsversuch: Er löste über einen Bewegungsmelder die Außenbeleuchtung aus.

Wahrscheinlich fühlte sich der Einbrecher dadurch gestört und flüchtete ohne Beute, wie die Polizei mitteilt. Hinweise die zur Aufklärung beitragen können, nimmt die Polizeistation Frankenberg, Tel. 06451-72030, entgegen.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vöhler Rathaus wegen Bombendrohung geräumt

Am heutigen Nachmittag drohte ein unbekannter Anrufer bei der Gemeinde Vöhl damit, dass zu einer bestimmten Zeit im Rathaus eine Bombe hochgehen würde.
Vöhler Rathaus wegen Bombendrohung geräumt

Volkmarsen: Täterduo flüchtet nach Diebstahl aus Discounter

Die beiden Täter sind nach dem Diebstahl von Zigaretten und einer Rangelei mit der Kassiererin eines Discounters in Volkmarsen mit einem blauen Pkw geflüchtet. Die …
Volkmarsen: Täterduo flüchtet nach Diebstahl aus Discounter

Maskierter fällt über junge Frau in Korbach-Lelbach her

Schockierender sexueller Übergriff im Korbacher Ortsteil Lelbach. Die Polizei sucht nach drei Tätern und hofft auf Hinweise durch Zeugen.
Maskierter fällt über junge Frau in Korbach-Lelbach her

Die Taschen voller Schmuck: Polizei in Bad Wildungen schnappt den dreisten Ganoven aus Korbach

Ringe und Halsketten im Wert von etwa 10.000 Euro riss sich ein Ganove aus Korbach in Bad Wildungen unter den Nagel. Der Beschuldigte (45) ist der Polizei kein …
Die Taschen voller Schmuck: Polizei in Bad Wildungen schnappt den dreisten Ganoven aus Korbach

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.