GEZ pro Wohnung

Waldeck-Frankenberg. Die Ministerprsidenten der Lnder haben die Reform der Rundfunkgebhren beschlossen. Ab 2013 soll in Deutschland

Waldeck-Frankenberg. Die Ministerprsidenten der Lnder haben die Reform der Rundfunkgebhren beschlossen. Ab 2013 soll in Deutschland pro Haushalt statt nach Gerten gezahlt werden. Fr die Zweitwohnungen werde auch der volle Beitrag von 17,98 Euro fllig. Betriebe sollen gnstiger weg kommen als ursprnglich geplant. Letzteres drfte die hiesige Kreishandwerkerschaft besonders freuen, da sie die angestrebten Kostensteigerungen von durchschnittlich etwa dreiig Prozent und in branchenabhngigen Extremfllen sogar bis zu ber 500 Prozent pro Betrieb angeprangert hatte.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Tödlicher Badeunfall im Twistesee

Bad Arolsen. Zu einem Badeunfall kam es am heutigen Pfingstsonntag im Twistesee. Dabei verstarb ein 59 Jahre alter Mann aus Korbach.Nach derzeitigem S
Tödlicher Badeunfall im Twistesee

Testzentrum für Corona-Untersuchungen in Korbach eingerichtet

Im März war zunächst die Rede davon, dass Waldeck-Frankenberg zwei Testzentren für Abstrich-Untersuchungen im Zusammenhang mit Infektionen durch das Coronavirus bekommen …
Testzentrum für Corona-Untersuchungen in Korbach eingerichtet

Pilot sein für einen Tag: Der Segelflugplatz Bad Wildungen macht es möglich

Einen Einblick in das Segelfliegen bietet nun die Flugsportvereinigung Bad Wildungen. Unter Anleitung eines Fluglehrers können Interessierte das Segelfliegen an einem …
Pilot sein für einen Tag: Der Segelflugplatz Bad Wildungen macht es möglich

Überfall auf Prostituierte: Opfer rettet sich über Baugerüst in Bad Wildungen

Ein vermeintlicher Freier wollte die Professionelle unter Gewaltanwendung um ihr Bargeld erleichtern.
Überfall auf Prostituierte: Opfer rettet sich über Baugerüst in Bad Wildungen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.