AKF im Wursthimmel

Frankenberg/Kassel. Warum kann die Ahle Wurst nur in Nordhessen hergestellt werden und was sind die Geheimnisse des einzigartigen Geschmacks? Oder woh

Frankenberg/Kassel. Warum kann die Ahle Wurst nur in Nordhessen hergestellt werden und was sind die Geheimnisse des einzigartigen Geschmacks? Oder woher hat die Wurst "Feldkieker" ihren Namen. Antworten auf diese Fragen gab der Caldener Metzgermeister Thomas Koch den knapp 60 angereisten AFK-Mitgliedern, bevor er sie in seinen Wurstehimmel entführte. Hier reifen luftig aneinandergereiht mehrere tausend Ahle Würste verschiedenster Geschmacksrichtungen und Rezepturen.

Zuvor hatte Jörg Ries, Sprecher der Geschäftsführung der Flughafen GmbH Kassel die AFK-Mitglieder am Infopoint des neuen Airports empfangen und über den Bau und die Inbetriebnahme des Flughafens informiert. Ries relativierte dabei die hohen Erwartungen, die mit dieser Infrastrukturmaßnahme verbunden seien. Das momentane Angebot an Charterflügen sei sicher nicht befriedigend, dennoch erwarte er für die nächste Urlaubssaison eine verstärkte Nachfrage. Immerhin könne man in Nordhessen Flughäfen pünktlich fertigstellen und seit Inbetriebnahme am 4. April seien gerade erst einmal zwei Monate vergangen.

Kai Lorenz Wittrock, Wirtschaftsförderer der Region Kassel, war ebenfalls erschienen, um die AFK-Mitglieder persönlich über die Potenziale und Entwicklungschancen des Flughafens zu informieren. So seien bereits 45 der 50.000 Quadratmeter Gewerbefläche am Flughafen verkauft. Das sei ein sehr gutes Zeichen, denn "Das Geld wird nicht in der Luft verdient, sondern am Boden", so der Wirtschaftsförderer. Die Fläche des alten Sportflugplatzes werde nun entwidmet und hier werde ein großes Gewerbegebiet entstehen. Luftfahrtaffine Firmen wie Piper, Eurocopter, ZF Luftfahrttechnik und viele andere böten mehrere hundert Arbeitsplätze und wären ohne den Flughafen nicht oder nicht mehr am Standort ansässig.

AFK-Vorsitzender Klaus Gantner appellierte an die Unternehmer im AFK, den Flughafen nun als gegeben und zugleich als Chance anzusehen, die neuen Möglichkeiten zu nutzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Leserfoto zur Hummelzeit und dem passenden Gedicht

Unser Leser Wolfgang Sonntag hofft, „dass es jetzt mit dem Wetter aufwärts geht und die „Hummelzeit“ kommt. Ihm ist dieser Schnappschuss in der Nähe von Korbach gelungen.
Leserfoto zur Hummelzeit und dem passenden Gedicht

Nintendo und tonies-Figuren im Angebot der Stadtbücherei in Korbach

Die Stadtbücherei Korbach hat zwei neue Angebote für Kinder: tonies-Figuren und -Boxen sowie Spiele für die Nintendo Switch Konsole.
Nintendo und tonies-Figuren im Angebot der Stadtbücherei in Korbach

Preis für Denkmalschutz 2019: Jetzt bewerben!

Der Landkreis Waldeck-Frankenberg verleiht zur Förderung besonderen beispielhaften Engagements für Denkmalschutz, Kultur, Natur und Soziales jeweils einen Preis.
Preis für Denkmalschutz 2019: Jetzt bewerben!

Wenn Frankenbergs Bürgermeister sein Wette verliert wird er Kindergärtner

Der Rathauschef Rüdiger Heß wettet, dass sich am 28. April 2019 in Frankenberg mindestens 775 Old- und Youngtimer versammeln – passend zum 775-jährigen Stadtjubiläum. …
Wenn Frankenbergs Bürgermeister sein Wette verliert wird er Kindergärtner

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.