Zechpreller aus Diemelsee auf Randale-Tour

Willingen/Korbach/Diemelsee. Zwei junge, alkoholisierte Männer aus Diemelsee (20 und 25 Jahre) kamen am gestern Abend um 22 Uhr auf die Idee, von Wil

Willingen/Korbach/Diemelsee. Zwei junge, alkoholisierte Männer aus Diemelsee (20 und 25 Jahre) kamen am gestern Abend um 22 Uhr auf die Idee, von Willingen nach Korbach zu fahren und riefen ein Taxi. Sie ließen sich bis in den Bereich der Korbacher Kirchstraße fahren. Allerdings dachten sie nicht daran, den Fahrpreis zu entrichten, sondern stiegen aus, rannten weg und verschwanden in der Dunkelheit. Kurze Zeit später fielen sie dann um 22.45 Uhr in einer Korbacher Gastwirtschaft in der Kirchstraße unangenehm auf, so dass die Wirtin den Bierausschank verweigerte und zum Verlassen des Lokals aufforderte.

Nach einigen Verbalattacken kamen sie dieser Aufforderung widerwillig nach, zerschlugen aber beim Verlassen des Lokals eine Glasscheibe an der Eingangstür. Der Schlag war so heftig, dass sich der 20-Jährige eine blutende Wunde am rechten Oberarm zuzog. Das ist auch der Grund, dass sie kurze Zeit später in einer weiteren Gastwirtschaft auffällig wurden. Die Wunde blutete so heftig, dass ein Rettungswagen gerufen wurde und der 20-Jährige anschließend im Korbacher Krankenhaus behandelt werden musste. Gegenüber den eingesetzten Polizeibeamten zeigten sich die beiden, wegen ähnlicher Delikte, polizeibekannten Männer sehr uneinsichtig und aggressiv. Das nutzt ihnen aber nichts.

Sie müssen sich demnächst wegen verschiedener Delikte wie Betrug, Hausfriedensbruch, Beleidigung und Sachbeschädigung verantworten.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Polizeieinsatz: Frau tot in vermüllter Wohnung gefunden

Die Polizei in Frankenberg entdeckte heute ein tote Frau in ihrer Messie-Wohnung. Ein Fremdverschulden schließen die Beamten aus.
Polizeieinsatz: Frau tot in vermüllter Wohnung gefunden

Mann rast mit Auto in Rosenmontagszug: Befremdliche Einzelheiten zum Täter - „Er war unberechenbar“

In Volkmarsen ist es bei einem Rosenmontagsumzug zu einem verheerenden Zwischenfall gekommen. Ein Autofahrer ist in die Zuschauermenge gefahren. Fast 60 Menschen wurden …
Mann rast mit Auto in Rosenmontagszug: Befremdliche Einzelheiten zum Täter - „Er war unberechenbar“

Arbeitslosenquote liegt bei 3,7 Prozent im Landkreis

Der Winter hinterlässt auf dem heimischen Arbeitsmarkt kaum Spuren. In Waldeck-Frankenberg liegt die Arbeitslosenquote aktuell bei 3,7 Prozent, was einem Minus von 0,1 …
Arbeitslosenquote liegt bei 3,7 Prozent im Landkreis

Wochenendspaß beim Braunywood-Festival: Die Atzen stehen auf einer der Bühnen

Neben vielen Musikern natürlich wieder mit dabei: Baggerschleuder, Wasserskigraben und Bumperball.
Wochenendspaß beim Braunywood-Festival: Die Atzen stehen auf einer der Bühnen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.