Zeit für Wintersport: Lifte drehen sich am Wochenende

Am kommenden Wochenende werden sich mindestens 16 Lifte drehen. Die Chance auf Wintersport stehen auch in den Ferien gut.

Winterberg/Willingen. Alle Jahre wieder:  Das Wetter zeigt sich in mit Blick auf Weihnachten wechselhaft – wie in so vielen Jahren. Am kommenden Wochenende allerdings werden sich mindestens 16 Lifte drehen. Und bei denen stehen die Chancen gut, dass dort auch in den Ferien Wintersport möglich ist.

In der ersten Dezemberhälfte war es aufgrund der Inversionswetterlage in den Tälern meist kälter als auf den bergen. Darum fehlt vielen Skigebieten auf den oberen Hängen noch Schnee. Eine zuverlässige Vorhersage des Liftbetriebs in den Weihnachtsferien ist bislang noch nicht möglich. Die Liftbetreiber in der Wintersportarea Sauerland rechnen damit, dass die Anlagen, die am kommenden Wochenende in Betrieb sind, wahrscheinlich auch in die Ferien laufen werden. Je nach Entwicklung kommender Woche können es auch mehr werden.

Das vierte Adventswochenende eröffnet erneut einige Wintersportmöglichkeiten, allerdings weiterhin auf schmaler Basis. Das Skiliftkarussell Winterberg will mindestens 14 Lifte laufen lassen. Damit ist dort die gesamte Hauptachse in Betrieb. Bei den angekündigten kühlen Temperaturen und der meist trockenen Witterung werden die Wintersportbedingungen je nach Lage gut bis sehr gut sein. In Willingen bleiben die Pisten und Lifte vorerst geschlossen (siehe Skigebiet).

Die Wetterberichte melden einige kalte Nächte, allerdings in den Hochtälern. Wie schon zuvor, kündigt sich eine Inversionswetterlage an. Auf den Bergen wird es nur leichten Frost geben. Ob die Skigebiete dann erneut Schnee produzieren können, ist unsicher. Wintersportler dürfen sich auf meist trockene, kalte Tage freuen. Freitag und Samstag soll es einige Sonnenstunden geben. Der Sonntag soll wolkig aber weitgehend niederschlagsfrei sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Unbekannte klauen in Niestetal 14 Gänse und schneiden einem Tier Kopf und Schwanz ab
Kassel

Unbekannte klauen in Niestetal 14 Gänse und schneiden einem Tier Kopf und Schwanz ab

Die Polizei und Gänse-Eigentümer Rainer Althans suchen Zeugen, die Verdächtige in der Fuldatal-Straße gesehen haben.
Unbekannte klauen in Niestetal 14 Gänse und schneiden einem Tier Kopf und Schwanz ab
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Kassel

Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“

„Wir sind hinter der Theke genau so gut, wie davor“ scherzen die neuen „Holy Nosh Deli“-Inhaber Silvio Heinevetter und Yannick Klütsch.
Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Tödliche Massenkarambolage auf der A7 bei Hünfeld
Fulda

Tödliche Massenkarambolage auf der A7 bei Hünfeld

Auf der A7 bei Hünfeld kam es am späten Donnerstagabend zu einem folgenschweren Unfall. Die gefährliche Gefällstrecke ist bei der Feuerwehr bereits von vielen anderen …
Tödliche Massenkarambolage auf der A7 bei Hünfeld

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.