13 zerbrochene Windschutzscheiben

Korbach. In der Nacht zum vergangenen Samstag, 22.8.2009, hinterlieen jugendliche Randalierer, offenbar stark alkoholisiert,

Korbach. In der Nacht zum vergangenen Samstag, 22.8.2009, hinterlieen jugendliche Randalierer, offenbar stark alkoholisiert, eine Spur der Verwstung in der Korbacher Altstadt. Die vorlufige Bilanz: 13 zertrmmerte Windschutzscheiben an geparkten Autos. Ein mutmalicher Tter, ein 15-jhriger Korbacher, wurde am Sonntag ermittelt und hat die Taten bereits eingerumt, angeblich aus Frust.

Die nchtliche Aktion wird fr den Jugendlichen ernste strafrechtliche Folgen haben, vor allem aber wird das ganze richtig teuer.

Die Geschdigten mssen die Reparaturkosten zunchst selbst tragen, die Versicherungen treten nicht fr Vandalismus ein.

Die Korbacher Brgerinnen und Brger sind nach mehreren hnlichen Vorfllen in letzter Zeit sehr besorgt und schon flammen wieder die bekannten Diskussionen auf, Forderungen nach mehr Polizeiprsenz, hrteren Strafen oder gar einer Brgerwehr.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Modetrends für Herbst und Winter in Frankenberg vorgeführt 

Rund 430 geladene Gäste sahen im Modehaus Eitzenhöfer in Frankenberg die aktuellen Trends der Herbst- und Wintermode bei einer großen Schau samt Einkaufserlebnis.
Modetrends für Herbst und Winter in Frankenberg vorgeführt 

Mehr Geld für Grundschullehrer: SPD fordert bessere Besoldung in Hessen

„Wir brauchen mehr Grundschullehrkräfte für unsere Schulen und eine gerechte Bezahlung. Schwarzgrün darf nicht warten, bis der Zug abgefahren ist und die anderen …
Mehr Geld für Grundschullehrer: SPD fordert bessere Besoldung in Hessen

Szenen von der Gewerbeschau in Edertal 2019

So feierte die Gewerbeschau in Edertal ihre Eröffnung...
Szenen von der Gewerbeschau in Edertal 2019

EnergieGesellschaft Frankenberg will Unternehmenskultur verbessern

Die EGF stellt die Weichen auf Zukunft. Gemeinsam mit den Mitarbeitern wurde ein Konzept entwickelt, um sich zukunftsfähig aufzustellen. Das war aber erst der erste …
EnergieGesellschaft Frankenberg will Unternehmenskultur verbessern

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.