Zerstörte Terrassentür

+

Volkmarsen. Massive Gewalt setzten Diebe ein, um in ein Einfamilienhaus in der Scheidfeldstraße einzubrechen. Sie zogen aber ohne Beute wieder ab.

Volkmarsen. Zwischen Freitagabend, 17. Januar 2014 und Samstagmorgen, 18. Januar 2014, versuchten Einbrecher in ein Einfamilienhaus in der Scheidfeldstraße einzusteigen. Die Täter wurden offenbar gestört. Nachdem sie mit massiver Gewalt die Terrassentür aufbrachen, wobei die Scheibe zersprang, verschwanden sie ohne Beute. Anhand der Spurenlage, muss es sich zumindest um zwei Diebe gehandelt haben. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen, Tel.: 05691-97990.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Mittwoch ist Blitzmarathon: Polizei misst Geschwindigkeiten an folgenden Stellen

Eine Übersicht, über die Stellen in Waldeck-Frankenberg an denen die Geschwindigkeiten gemessen werden, findet sich hier.
Mittwoch ist Blitzmarathon: Polizei misst Geschwindigkeiten an folgenden Stellen

Jahrzehntelang Banken überfallen? Seit dem Überfall in Adorf soll Schluss damit sein

Der Bankräuber, der zu Beginn des Jahres in Adorf ein Geldinstitut überfiel und anschließend gefasst wurde, könnte auch viele andere Banken ausgeraubt haben.
Jahrzehntelang Banken überfallen? Seit dem Überfall in Adorf soll Schluss damit sein

Circus Barelli verliert Quartier in Burgwald

Dem Circus Gebrüder Barelli wurde sein derzeitiges Quartier in der ehemaligen Betonfabrik in Ernsthausen gekündigt. Nun muss eine neue Unterkunft gefunden werden.
Circus Barelli verliert Quartier in Burgwald

Mann belästigt Mädchen am Bahnhof in Viermünden

Wie die Polizei mitteilt, hat ein etwa 30-jähriger Mann am Bahnhof in Viermünden ein 15-Jähriges Mädchen belästigt.
Mann belästigt Mädchen am Bahnhof in Viermünden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.