Zeuge verfolgt Randalierer

Bad Wildungen. Ein lauter Schlag, der von der Urenbachstraße in die Wohnung eines 53-jährigen Bad Wildungers drang, war der Grund dafür, das der Ma

Bad Wildungen. Ein lauter Schlag, der von der Urenbachstraße in die Wohnung eines 53-jährigen Bad Wildungers drang, war der Grund dafür, das der Mann gestern Abend um 21.10 Uhr nach unten auf die Straße eilte, um die Ursache zu ergründen. Vor seiner Haustüre bemerkte er einen geparkten PKW, bei dem der Außenspiegel fehlte bzw. abgetreten war. Außerdem bemerkte er einen jungen Mann, der gerade dabei war, zwei weitere Autos zu beschädigen. Der beherzte Zeuge lief daraufhin auf den Übeltäter zu, um ihn zur Rede zu stellen. Als dieser den Zeugen bemerkte, flüchtete er. Der Zeuge nahm die Verfolgung auf, bis der Übeltäter einige Hundert Meter weiter in einer Wohnung in der Dr.-Born-Straße verschwand. Der Zeuge verständigte die Polizei und gab eine genaue Personenbeschreibung ab.

Die Polizeibeamten hatten es nun nicht mehr schwer, den Randalierer zu ermitteln, denn in der besagten Wohnung wohnt ein polizeibekannter Mann, auf den die Beschreibung passt. Er muss sich  demnächst für dieses Sachbeschädigungen verantworten. Und die Polizei konnte dank der Zivilcourage eines Zeugen diese Taten aufklären.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

„Jeder Name zählt...!“ - Schüler helfen Arolsen Archives bei Datenerfassung

Für den Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar planen die Arolsen Archives unter dem Titel „Jeder Name zählt...!“ ein besonderes Projekt.
„Jeder Name zählt...!“ - Schüler helfen Arolsen Archives bei Datenerfassung

TV Bergheim verzeichnet Spendenrekord

Wieder eine „super Aktion“ mit neuem Spendenrekord war, laut Alexander Hutse, der Silvester-Spendenlauf des TV 08 Bergheim.
TV Bergheim verzeichnet Spendenrekord

Baumfällung in der Bahnhofstraße in Bad Wildungen

In den nächsten Tagen erfolgen Baumfällungen und die Beseitigung von Sträuchern nördlich des Bad Wildunger Baumarkts an der „Bahnhofstraße“.
Baumfällung in der Bahnhofstraße in Bad Wildungen

#LichterGegenDunkelheit: Arolsen Archives beteiligen sich am Licht-Flashmob

Am 27. Januar projizieren die Arolsen Archives im Rahmen der Aktion #LichterGegenDunkelheit Portraits von Überlebenden aus dem Konzentrationslager Dachau an das …
#LichterGegenDunkelheit: Arolsen Archives beteiligen sich am Licht-Flashmob

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.