Zuckerkrankheit: Die Zahl der Patienten steigt

+
Dr. Frank Reinhardt (r.) und Dr. Arved-Winfried Schneider (l.) setzen sich gemeinsam für eine verstärkte Diabetesaufklärung ein.

Weltweit sollen rund 425 Millionen Menschen an der Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus) leiden. Bis zum Jahr 2040 könnten es nach Hochrechnungen 642 Millionen Patienten sein.

Korbach - Es ist wichtig Diabetes frühzeitig zu erkennen und zu therapieren, weiß das Stadtkrankenhaus in Korbach. Am 10. November 2018 von 11 bis 15 Uhr wird deshalb ausführlich über die Zuckerkrankheit informiert. Geplant sind eine Ausstellung und Vorträge, die anschaulich das Thema Diabetes mellitus näherbringen.

„Diabetes ist durch einen zu hohen Blutzuckerspiegel gekennzeichnet“, informiert Dr. Frank Reinhardt, Chefarzt für Gastroenterologie und Innere Medizin am Korbacher Krankenhaus. Zu den wichtigsten Risikofaktoren zählen starkes Übergewicht, zu wenig Bewegung, familiäre Veranlagung und Bluthochdruck. „Die Anzahl der Patienten, die an dieser chronischen Stoffwechselerkrankung leiden, steigt täglich“, so Dr. Reinhardt. Der erfahrene Mediziner, der in Korbach auch die Diabetologie leitet, klärt während des Aktionstages darüber auf, wie Diabetes erkannt und richtig behandelt wird (siehe untenstehendes Programm).

Allgemeine Symptome wie Müdigkeit, ein starkes Durstgefühl, verstärkter Harndrang, schlechte Wundheilung oder erhöhte Anfälligkeit für Infektionen können auf einen Diabetes hindeuten, so Dr. Reinhardt.

Welchen Einfluss die Ernährung auf Diabetes hat, erläutert Dr. Arved-Winfried Schneider, Ärztlicher Direktor am Stadtkrankenhaus Korbach im Rahmen des Aktionstages.

Darüber hinaus erfahren Interessenten von Dr. Iris Schumacher, Ärztliche Wundexpertin in der Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie, mehr zur Wundversorgung beim Diabetischen Fußsyndrom.

Im Anschluss an die Vorträge stehen alle Referenten für persönliche Fragen im „Speakers`Corner“ Rede und Antwort. Abgerundet wird der Weltdiabetestag mit einem gesunden, diabetesgerechten Mittagssnack und einer im Foyer aufgestellten Industrieausstellung mit dem Themenschwerpunkt „Diabetes und Familie“. Die Veranstaltung ist kostenlos und eine Anmeldung nicht erforderlich.

Das Programm zum Weltdiabetestag in Korbach

11.00 Uhr Eröffnung des Diabetestages und Besuch der Ausstellung im Foyer der Klinik

12.00 Uhr Begrüßung & Einführung in die Thematik Dr. med. Arved-Winfried Schneider, Ärztlicher Leiter Medizinische Klinik Dr. med. Frank Reinhardt, Chefarzt Gastroenterologie und Allgemeine Innere Medizin

12.10 Uhr Welchen Einfluss hat die Ernährung auf Diabetes? Dr. med. Arved-Winfried Schneider

12.40 Uhr Diabetes erkennen und richtig behandeln? Dr. med. Frank Reinhardt

13.10 Uhr Wundversorgung beim Diabetischen Fußsyndrom Dr. med. Iris Schumacher, Ärztliche Wundexpertin (ICW) Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie Stadtkrankenhaus Korbach

13.40 Uhr Diskussion & Zusammenfassung Chefarzt Dr. med. Frank Reinhardt

Ab 13.50 Uhr Speakers‘ Corner Unsere Referenten stehen Ihnen gerne für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unfall bei Gemünden: Senior übersieht beim Abbiegen einen Kleintransporter

Zu einem Verkehrsunfall mit zwei Verletzten kam es Dienstagnachmittag im Kreuzungsbereich der L3073 bei Gemünden-Sehlen.
Unfall bei Gemünden: Senior übersieht beim Abbiegen einen Kleintransporter

Jetzt an Einbruchschutz denken: Die Polizei berät gezielt in Bad Arolsen

Gerade zur dunklen Jahreszeit sind Einbrecher besonders aktiv, wie die Erfahrungen gezeigt haben. Im Rahmen der Bad Arolser Präventionstage berät die Polizei zum Thema …
Jetzt an Einbruchschutz denken: Die Polizei berät gezielt in Bad Arolsen

Rätselhaft Fund bei Haina: Polizei lässt 250 Kilo Tresor öffnen

Die Polizei hat mittlerweile mehrere Hinweise auf mögliche Besitzer nach dem rätselhaften Tresorfund in einem der Wohrateiche überprüft. Doch der schwere Safe konnte …
Rätselhaft Fund bei Haina: Polizei lässt 250 Kilo Tresor öffnen

Diebe schlagen auf dem Waldparkplatz Am Dommel in Diemelsee zu

Nur etwa eine Stunde stellte ein Mann aus der Gemeinde Diemelsee seinen PKW auf dem Waldparkplatz Am Dommel in Diemelsee-Ottlar ab. Diese Zeit reichte mindestens einem …
Diebe schlagen auf dem Waldparkplatz Am Dommel in Diemelsee zu

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.