Züge verspäten sich, weil 20-Jähriger am Bahnhof in Volkmarsen völlig ausrastet

Grundlos hat ein 20-Jähriger aus Fuldabrück (Landkreis Kassel) am 8. Januar 2019, gegen 19.30 Uhr, am Bahnhof in Volkmarsen einen geschätzten Schaden von 5.000 Euro angerichtet.
+
Grundlos hat ein 20-Jähriger aus Fuldabrück (Landkreis Kassel) am 8. Januar 2019, gegen 19.30 Uhr, am Bahnhof in Volkmarsen einen geschätzten Schaden von 5.000 Euro angerichtet.

Völlig außer sich geriet ein 20-Jähriger am Bahnhof in Volkmarsen. Er ließ seiner Zerstörungswut freien Lauf bis die Polizei ihn stoppen konnte.

Volkmarsen - Grundlos hat ein 20-Jähriger aus Fuldabrück (Landkreis Kassel) gestern Abend, 8. Januar 2019, gegen 19.30 Uhr, seiner Zerstörungswut freien Lauf gelassen.

Der junge Mann randalierte am Bahnhof Volkmarsen bis die Polizei aus Bad Arolsen anrückte und ihn festnahm. Bis dahin hatte er bereits alle Scheiben eines Wartehäuschens zertrümmert und ein Fahrrad auf die Schienen geworfen.

Die eintreffende Regionalbahn musste wegen der Gefahr eine Schnellbremsung einleiten. Dennoch wurde das Fahrrad überrollt und dadurch total zerstört. Glücklicherweise blieben die 16 Reisenden, die Richtung Korbach unterwegs waren, trotz der starken Bremsung unverletzt.

n dem Eisenbahnfahrzeug entstanden leichte Schäden. Der Zug konnte seine Fahrt noch fortsetzen. Wegen des Vorfalls verspäteten sich zwei Züge um jeweils 15 Minuten. Der entstandene Gesamtschaden wird vorerst auf rund 5.000 Euro geschätzt.

Die Bundespolizei in Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und gegen den Fuldabrücker ein Strafverfahren eingeleitet. Gefährlicher Eingriff in den Bahnverkehr sowie Sachbeschädigung werden ihm vorgeworfen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bad Arolsen: Einbrecher müssen flüchten und Auto und Einbruchswerkzeug zurücklassen

In der Nacht von Montag auf Dienstag brachen unbekannte Täter in ein Getränkelager in Bad Arolsen-Wetterburg ein. Während sie wenig Beute machten, mussten sie ein Auto …
Bad Arolsen: Einbrecher müssen flüchten und Auto und Einbruchswerkzeug zurücklassen

Margarete Janson soll die angeschlagene Kreisklinik in eine stabile Zukunft führen

Das Kreiskrankenhaus Frankenberg hat eine neue Geschäftsführerin: Margarete Janson hat die Leitung der finanziell angeschlagenen Kreisklinik übernommen. Sie löst damit …
Margarete Janson soll die angeschlagene Kreisklinik in eine stabile Zukunft führen

Großbrand in Allendorf bei Maschinenbaufirma

In der Nacht ist ein Feuer in einer Fertigungshalle entstanden. Die Feuerwehren der Gemeinden Allendorf, Battenfeld, Rennertehausen, Haine und Frankenberg kämpften auf …
Großbrand in Allendorf bei Maschinenbaufirma

Briefumschlag mit 4.750 Euro landet im Briefkasten des Fundbüros Korbach

Überglücklich ist ein 80-Jähriger, der am 25. Juni 2020 einen Briefumschlag mit 5.000 Euro in Korbach verloren glaubte. Nachdem er eine Belohnung aussetzte, tauchte das …
Briefumschlag mit 4.750 Euro landet im Briefkasten des Fundbüros Korbach

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.