Rückkehrer aus Risikogebieten: Alle sollen sich umgehend beim Gesundheitsamt des Landkreises melden

Der Landkreis Waldeck-Frankenberg ruft alle Bewohner auf, die kürzlich aus Spanien, Italien, Österreich und Frankreich zurückgekehrt sind, sich beim Gesundheitsamt des Landkreises zu melden. Die Hotline 05631 – 954 555 ist von montags bis freitags von 8 bis 20 Uhr geschaltet.

Korbach - Ab heute, 16. März 2020, ruft der Landkreis ohne Ausnahme jeden Rückkehrer aus Risikogebieten dazu auf, sich beim Fachdienst Gesundheit zu melden. Da sich die Risikogebiete jederzeit ändern können, wir darum gebeten, sich regelmäßig über den aktuellen Stand der risikoreichen Regionen auf der Webseite des Robert-Koch-Instituts unter www.rki.de zu informieren.

Risikogebiete sind nach jetzigem Stand (15. März 2020) Österreich – besonders das Bundesland Tirol –, die spanische Hauptstadt Madrid, Italien, die Regionen Elsass, Lothringen, und Champagne-Ardenne in Frankreich, der Iran, die Provinz Hubei in China und die Provinz Gyeongsangbukdo in Südkorea.

Menschen, die sich in den letzten zwei Wochen in den Gebieten aufgehalten haben, werden dazu aufgerufen, sich beim Fachdienst Gesundheit unter der Hotline 05631 – 954 555 zu melden. Diese ist montags bis freitags von 8 bis 20 Uhr zu erreichen.

Gemeinsam soll dann über mögliche Schutzmaßnahmen beraten werden. Für die Rückkehrer gilt seitens des Bundesgesundheitsministeriums pauschal bereits unnötige soziale Kontakte zu vermeiden und möglichst zwei Wochen zu Hause zu bleiben – unabhängig davon, ob sie Symptome haben oder nicht.

Gemeinsam mit den Fachkräften des Fachdienstes Gesundheit soll hier aber im Detail entschieden werden, ob ähnliche Maßnahmen auch für die Rückkehrer nach Waldeck-Frankenberg gelten sollen.

„Momentan gibt es noch sehr wenige Coronavirus-Fälle in Waldeck-Frankenberg“, so der Gesundheitsdezernent Karl-Friedrich Frese. „Damit dies möglichst so bleibt und um eine Ausbreitung des Virus im Landkreis zu verlangsamen, ist es wichtig, dass sich Rückkehrer aus Risikogebieten bei uns melden.“

Die Rückkehrer werden dringend gebeten, sich in jedem Fall telefonisch mit dem Fachdienst Gesundheit in Verbindung zu setzen. Auf ein persönliches Vorsprechen kann verzichtet werden, da bereits seit der vergangenen Woche der Landkreis Besuche in den Verwaltungsstellen auf das Nötigste beschränkt hat, um die Ansteckungsgefahr einzudämmen.

Rubriklistenbild: © dpa/Christoph Soeder

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Die Zahl der Coronavirus Infektionen in Hessen

Die Zahl der mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 Infizierten steigt in Hessen trotz der Maßnahmen zur Eindämmung weiter. 79 Tote und 4.845 Infizierte sind es aktuell.
Die Zahl der Coronavirus Infektionen in Hessen

Scheiben von Autos eingeworfen: Unbekannter entwendet Handtaschen und Geldbörsen

In der Nacht von Montag auf Dienstag wurden in Korbach aus sechs Autos Handtaschen und Geldbörsen gestohlen. Ein Auto war unverschlossen, an den restlichen wurden …
Scheiben von Autos eingeworfen: Unbekannter entwendet Handtaschen und Geldbörsen

FairWertung ruft zum Altkleider horten auf: Die Recycler kommen nicht mehr hinterher

Der Verband „FairWertung“, ein bundesweites Netzwerk von gemeinnützigen Organisationen, die sich für Transparenz und Nachhaltigkeit beim Textilrecycling einsetzen, ist …
FairWertung ruft zum Altkleider horten auf: Die Recycler kommen nicht mehr hinterher

Hessen bläst früher zur Jagd: Forstleute wollen damit junge Bäume schützen

Um die Wiederbewaldung zu fördern, verlängert Hessen die Jagdzeiten. Geschossen werden dürfen insbesondere einjähriges Reh- und Rotwild.
Hessen bläst früher zur Jagd: Forstleute wollen damit junge Bäume schützen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.