Zwei Holländische Brüder in Willingen mit Falschgeld festgenommen

Bereits am vorletzten Wochenende konnten in Willingen zwei Niederländische Staatsbürger festgenommen werden, weil sie versucht hatten Falschgeld in Umlauf zu bringen.

Willingen - Die beiden Brüder besuchten am Samstagabend, den 01. Juli eine große Gastwirtschaft in Willingen.

Kurz nach Mitternacht versuchten sie ihre Getränke mit falschen 50 Euro-Scheinen zu bezahlen. Das aufmerksame Personal bemerkte allerdings sofort, dass es sich um Falschgeld handelte und verständigte die Security. Dem Sicherheitspersonal gelang es, die beiden Männer festzunehmen und der Polizei zu übergeben.

Die beiden Brüder geben zwar zu, mit dem Falschgeld bezahlt zu haben, geben ab vor nicht bemerkt zu haben, dass es sich um Falschgeld handelt. Da die Brüder über einen festen Wohnsitz verfügen, wurden sie nach Abschluss der ersten polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.

Die Polizei prüft nun, ob die beiden Brüder auch für das Verbreiten weiterer falscher 50 Euro-Scheine in Frage kommen, denn bei der Kassenabrechnung sind zwei weitere falsche 50-Euroscheine aufgetaucht.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schulen in Waldeck: Neubau und drohende Schließung

Der Landkreis Waldeck-Frankenberg plant den Neubau der heruntergekommenen Grundschule Sachsenhausen. Die Mittelpunktschule in Sachsenhausen wird mittelfristig …
Schulen in Waldeck: Neubau und drohende Schließung

Brandgefahr Elektrizität: Mit Akkus brennt es häufiger

Technische Defekte an Elektrogeräten und an Elektro-Installationen sind die häufigste Ursache bei Bränden in Deutschland.
Brandgefahr Elektrizität: Mit Akkus brennt es häufiger

Breitband Nordhessen ist im Landkreis angekommen

Die Datenautobahn der Breitband Nordhessen GmbH hat nun jeden nordhessischen Landkreis erreicht.
Breitband Nordhessen ist im Landkreis angekommen

Zwölfte E-Bike Ladesäule entlang des Eder-Radweges freigegeben

Entlang des Eder-Radweges bieten nun 12 Ladestationen für E-Bikes Strom. Bürgermeister Dirk Junker und der Geschäftsführer der Energie Waldeck-Frankenberg, Stefan …
Zwölfte E-Bike Ladesäule entlang des Eder-Radweges freigegeben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.