Zwei Jugendliche tödlich verunglückt

+
Foto: HessennewsTV

Löhlbach. Nach dem tragischen Unfall auf der B253 (siehe ERSTMELDUNG) konnten die Unfallopfer inzwischen alle aus dem Auto geborgen werden. Bei den g

Löhlbach. Nach dem tragischen Unfall auf der B253 (siehe ERSTMELDUNG) konnten die Unfallopfer inzwischen alle aus dem Auto geborgen werden. Bei den getöteten Beifahrern handelt es sich um die 13-  und 16-jährigen Enkelsöhne des Fahrers.

Der Wagen war heute Mittag auf der Rückfahrt vom Frankfurter Flughafen zwischen Löhlbach und Hundsdorf aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Bundesstraße abgekommen.

Neben der Fahrbahn fuhr der VW-Transporter eine Böschung hinab und überfuhr dabei zwei kleinere Bäume. Nach rund zehn Metern prallte der Wagen frontal gegen einen weiteren Baum und kam dort zum Stehen. Durch die Wucht erlitten die beiden Enkelsöhne tödliche Verletzungen.

Die beiden Jugendlichen waren zu Besuch bei den Großeltern. Erst heute Mittag waren sie aus Griechenland in Frankfurt gelandet und auf dem Weg nach Bad Wildungen. Der 66-jährige Großvater aus Bad Wildungen wurde schwerverletzt in ein Krankenhaus eingeliefert.

Aufgrund der Unfallaufnahme und der anschließenden Bergung, war die Bundesstraße etwa zweieinhalb Stunden gesperrt und wurde gegen 16.30 Uhr für den Verkehr wieder freigegeben.

Zum Unfallzeitpunkt herrschten normale, herbstliche Witterungsverhältnisse ohne Glätte, so die Polizei.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Selbstbewusst nackt im TV? Anna Hirsch aus Bad Wildungen ist Kandidatin bei „No Body is perfect – das Nacktexperiment“

Angezogen am Strand: kein Problem für Anna Hirsch aus Bad Wildungen. Doch nun ist sie Kandidatin bei der Sat1-Sendung „No Body is perfect – das Nacktexperiment”.
Selbstbewusst nackt im TV? Anna Hirsch aus Bad Wildungen ist Kandidatin bei „No Body is perfect – das Nacktexperiment“

Polizei gibt weitere Details preis zu den Verletzten beim Großbrand in Bromskirchen

Bei dem Brand in Bromskirchen am 18. Januar 2020 sind entgegen der ersten Annahmen insgesamt neun Personen verletzt worden.
Polizei gibt weitere Details preis zu den Verletzten beim Großbrand in Bromskirchen

Explosionsartig stand das Fachwerkhaus in Flammen

Erst gab es einen Knall, dann stand das Fachwerkhaus an der Hauptstrasse plötzlich in Vollbrand, erinnerte sich ein Anwohner zum Geschehen am Samstagmorgen in …
Explosionsartig stand das Fachwerkhaus in Flammen

Verheerender Brand eines Fachwerkhauses in Bromskirchen mit Verletzten

Am Samstag, 18. Januar 2020, kam es zum Brand eines Wohnhauses in Bromskirchen, Hauptstraße 21. Gegen 7.20 Uhr bemerkte ein Nachbar das Feuer und verständigte den Notruf.
Verheerender Brand eines Fachwerkhauses in Bromskirchen mit Verletzten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.