Zwei Meter hoher Werbeträger in Form einer Eistüte in Bad Wildungen gestohlen

Der Eistüten-Werbeträger wurde von einem Café in der Brunnenallee in der Nacht zu Sonntag entwendet.

Bad Wildungen - Unbekannte Diebe haben im Laufe der Nacht zu Sonntag, 8. April, einen etwa zwei Meter hohen Werbeträger in Form einer Eistüte von einem Café in der Brunnenallee gestohlen.

Die Eistüte aus Holz stand direkt am Übergang von der Terrasse des Cafés zur kleinen Allee in einem Sonnenschirmständer. Laut Polizeimeldung bemerkte der Geschäftsführer des Cafés den Diebstahl am Sonntagmorgen um 7.30 Uhr. Trotz intensiver Nachsuche konnte der Werbeträger nicht wieder aufgefunden werden.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise erbittet die Polizei in Bad Wildungen an die Telefonnummer 05621-70900 oder an jede andere Polizeidienststelle.

Rubriklistenbild: © bluedesign - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Video

Willingen feiert: Top-Athleten, Top-Publikum und einen Top-Auftakt

Markus Eisenbichler gewann mit (164,1/146,0) die Qualifikation zum Skisprung-Weltcup auf der Mühlenkopfschanze im neuen Format „Willingen/5 für“.
Willingen feiert: Top-Athleten, Top-Publikum und einen Top-Auftakt

Platz zwei für die DSV-Adler beim Teamwettbewerb 2019 in Willingen

Hier die Szenen vom Teamwettbewerb und der Qualifikation vom 15. Februar 2019 beim Weltcup-Wochenende in Willingen.
Platz zwei für die DSV-Adler beim Teamwettbewerb 2019 in Willingen

Sportlich, festlich, sonnig: Willingen erlebt einen eindrucksvollen Auftakt

Die Bilder vom Publikum während des Auftaktes des Weltcup-Wochenendes in Willingen.
Sportlich, festlich, sonnig: Willingen erlebt einen eindrucksvollen Auftakt

Felix Jaehn tritt an der größten Großschanze der Welt in Willingen auf

Hier die Bilder vom Konzert mit Felix Jaehn unterhalb der Mühlenkopfschanze in Willingen.
Felix Jaehn tritt an der größten Großschanze der Welt in Willingen auf

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.