Zwei neue Schockanrufe

Frankenberg. Zwei neue "Schockanrufe" wurden der Polizei in Frankenberg am Samstagvormittag gemeldet. Beide Anrufe führten jedoch nicht zum

Frankenberg. Zwei neue "Schockanrufe" wurden der Polizei in Frankenberg am Samstagvormittag gemeldet. Beide Anrufe führten jedoch nicht zum Erfolg. In einem Fall gab der perfekt russisch sprechende Anrufer an, dass ein Familienangehöriger einen schweren Verkehrsunfall verursacht habe und nun im Krankenhaus liege. Zur Abwendung einer Gefängnisstrafe sei nun eine hohe Geldsumme erforderlich. In dem zweiten Fall meldete sich ein perfekt russisch sprechender Mann mit weinerlicher Stimme, dass er im Krankenhaus liege und dringend Geld benötige. In beiden Fällen reagierten die Angerufenen richtig. Sie notierten sich die angezeigte Rufnummer und beendeten das Gespräch. Die Spur führt wie in fast allen Fällen nach Litauen.

Mehr zum Thema SCHOCKANRUFE...

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Diebesbande krallt sich in einer Nacht drei Mercedes Transporter eines Möbelhauses

Am vergangenen Wochenende entwendete eine Tätergruppe drei Mercedes Sprinter vom Hof eines Möbelhauses im Gesamtwert von 100.000 Euro. Die Kriminalpolizei sucht Zeugen.
Diebesbande krallt sich in einer Nacht drei Mercedes Transporter eines Möbelhauses

"Erlebnis Hessen" sendet zweimal über den Diemelsteig am Diemelsee

Der Schauspieler Daniel von Trausnitz testet mit einer Wandergruppe, was der Qualitätsweg zu bieten hat.
"Erlebnis Hessen" sendet zweimal über den Diemelsteig am Diemelsee

Fledermaus-Erlebnisabend im Nationalparkzentrum Kellerwald-Edersee

Die Veranstaltung bietet Fledermausfans eine Exkursion in die Jagdreviere, eine Diashow sowie Erlebnisspiele.
Fledermaus-Erlebnisabend im Nationalparkzentrum Kellerwald-Edersee

Kram- und Viehmarkt in Landau lädt auch zur Kirmes ein

Vom 23. bis 25. August 2019 wird in Landau der traditionelle Kram- und Viehmarkt gefeiert.
Kram- und Viehmarkt in Landau lädt auch zur Kirmes ein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.