Zwei Bad Wildunger zündeten absichtlich 700 Rundballen an

+

Nachdem 700 Rundballen bei Bad Wildungen-Wega plötzlich in Flammen standen, konnte die Polizei schnell zwei Täter aus Bad Wildungen ermitteln.

Wega. AmSonntagnachmittag, 23. Oktober 2016, brannten in der Feldgemarkung von Bad Wildungen-Wega 700 Rundballen (100 Heu und 600 Stroh). Dabei entstand ein Sachschaden, der von der Polizei auf etwa 18.000 Euro geschätzt wird. Die Ermittlungen der Polizei ergaben schnell, dass die Ursache Brandstiftung war. Zeugenaussagen führten die Beamten schließlich auf die richtige Spur. Sie konnten zwei Täter aus Bad Wildungen ermitteln, die bei ihren Vernehmungen die Tat schließlich einräumten. Weitere Angaben zu den beiden Tatverdächtigen werden nicht preisgegeben, kündigt die Polizei an.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

13 neue Lehrer verstärken das Kollegium der Edertalschule Frankenberg
Waldeck-Frankenberg

13 neue Lehrer verstärken das Kollegium der Edertalschule Frankenberg

Mit den neuen Kolleginnen und Kollegen sieht Schulleiter Claus-Hartwig Otto das Gymnasium personell gut aufgestellt.
13 neue Lehrer verstärken das Kollegium der Edertalschule Frankenberg
Schüler der IGS Edertal freuen sich über Buchgeschenke
Waldeck-Frankenberg

Schüler der IGS Edertal freuen sich über Buchgeschenke

Zum Welttag des Buches haben die Fünftklässler den Kinderroman "Der geheime Kontinent" geschenkt bekommen.
Schüler der IGS Edertal freuen sich über Buchgeschenke
Korbach: Streit um Kahlschlag
Waldeck-Frankenberg

Korbach: Streit um Kahlschlag

Korbacher Landschaftsplaner kritisiert die Maßnahme an der Grünanlage am Behördenhaus Auf Lülingskreuz.
Korbach: Streit um Kahlschlag
Lost Places in Waldeck-Frankenberg: Die Natur erobert diese Schule zurück
Waldeck-Frankenberg

Lost Places in Waldeck-Frankenberg: Die Natur erobert diese Schule zurück

Zu den „Lost Places“ im Landkreis zählt auch dieses Gebäude. Es war mal eine Schule und Kindergarten.
Lost Places in Waldeck-Frankenberg: Die Natur erobert diese Schule zurück

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.