Zwei Wohungseinbrüche: Einbruchserie reißt nicht ab

+
Die Aufzeichnungen eines Einbruchs wurden auf der Videoplattform youtube veröffentlicht – verbunden mit einer Belohnung von 20.000 Euro für Wiederbeschaffung der gestohlenen 80.000 Euro. Screenshot: youtube

Wieder zwei Wohnungseinbrüche in Bad Wildungen. Die Polizei geht von Serientäter aus.

Bad Wildungen.  Erneut sind  Diebe in zwei Häuser in der Fasanenstraße und Am Sonderrain eingebrochen. Im Fasanenweg ereignete sich der Einbruch in der Zeit von Mittwochvormittag, 11.30 Uhr bis Freitagabend, 20 Uhr. Während dieser Zeit nutzten der oder die Diebe die Abwesenheit der Hausbewohner, hebelten eine Terrassentür auf und stiegen in das Einfamilienhaus ein. Sie durchsuchten alle Räumlichkeiten und stahlen Bargeld und Orden aus dem 1. und 2. Weltkrieg.Der Schaden liegt im 4-stelligen Bereich.

In der Straße Am Sonderrain schlugen die Diebe in der Zeit von Freitagvormittag, 8.30 Uhr bis Samstagmorgen um 7.30 Uhr zu. Die Täter gingen in ähnlicher Art und Weise wie in der Fasanenstraße vor.

Auch hier nutzten sie die Abwesenheit der Hausbewohner, öffneten gewaltsam eine Terrassentür, stiegen in das Haus ein und durchsuchten alle Räumlichkeiten. Sie erbeuteten eine Herrenarmbanduhr, mehrere silberne Damenringe und eine beige Umhängetasche der Marke "Bench". Auch hier liegt der Schaden im 4-stelligen Bereich. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen.

Hinweise bitte an die Polizeistation in Bad Wildungen, Telefon 05621/70900; oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

xxx

 Korbach. Am Samstagmorgen bemerkte eine Mitarbeiterin einer Bäckerei in der Bahnhofstraße, dass  Diebe in die Bäckerei eingebrochen sind. Der oder die Diebe haben in der Zeit ab Donnerstagabend, 20 Uhr einen Seiteneingang gewaltsam geöffnet und sind in die Verkaufsräume eingestiegen. Sie durchsuchten die Bäckerei, erbeuteten aber lediglich einen Münzeinsatz mit etwas Münzgeld aus der geöffneten Kasse. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Arolsen, Telefon 05691/97990; oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

xxx

Korbach. Ein Mann aus der Straße "A" stellte sein mattschwarzes-dunkelgraues Moutainbike der Marke Meriva, Modell Big Nine 40 am Sonntag, den 20.März um 22 Uhr im Garten auf seiner Terrasse ab und sicherte es mit einem Kabelschloss. Am Mittwochabend stellte er um 22.30 Uhr fest, dass sein Mountainbike verschwunden ist.  Diebe müssen es zwischenzeitlich gestohlen haben. Das Mountainbike hat eine Rahmenhöhe von 29 Zoll und verfügt über eine 27-Gang Kettenschaltung.Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation in Korbach, Telefon 05631/9710; oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Gottesdienst der Freie evangelischen Gemeinde in Korbach als Video

Die Freie evangelische Gemeinde in Korbach bietet seit vergangener Woche wegen der Coronakrise ihren Gottesdienst als Onlinevideo an. Hier das Video vom 29. März 2020...
Gottesdienst der Freie evangelischen Gemeinde in Korbach als Video

Videostreifzug durch Korbach: Fast alles steht still

Es ist still geworden in der Kreis- und Hansestadt Korbach. Hier sind die veranlassten Einschränkungen gegen die Ausbreitung des Coronavirus deutlich sichtbar.
Videostreifzug durch Korbach: Fast alles steht still

Jugendhaus Bad Wildungen kreativ: Ab Montag Ostereier-Gestaltungs-Challenge

Das Jugendhaus Bad Wildungen hält kontaktlose Kreativangebote bereit und bietet kleine Spiele und Infobeiträge auf seinen Sozial Media Kanälen. Jetzt gibt’s eine …
Jugendhaus Bad Wildungen kreativ: Ab Montag Ostereier-Gestaltungs-Challenge

Zahl der Coronavirus Infektionen in Hessen

Die Zahl der mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 Infizierten steigt in Hessen wie deutschlandweit trotz der Maßnahmen zur Eindämmung weiter.
Zahl der Coronavirus Infektionen in Hessen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.