Bedrohungslage mit Messer bei Abschiebeversuch: SEK in der Sandershäuser Straße

+

Wegen einer Bedrohungslage bei dem Versuch, eine Mutter mit ihren beiden Kindern abzuschieben, kam es in den frühen Morgenstunden zu einem SEK-Einsatz in der Sandershäuser Straße in Kassel-Bettenhausen.

Kassel. Morgens gegen 5 Uhr hatten die Polizei und das Ausländeramt im Sandershaus in der Sandershäuser Straße eine Mutter mit ihren vier und elf Jahre alten Kindern. Bei der Ansprache der 38-jährigen Betroffenen kam es dann zu einer Bedrohungssituation, bei der auch ein Messer zum Einsatz kam. Polizei oder weitere Personen der Unterkunft wurden dabei nicht bedroht.

https://www.facebook.com/extratip/videos/409139746894673/

Daraufhin wurde das SEK und auch die Feuerwehr hinzugerufen. Im Zuge der Maßnahmen und auch nach Gesprächen gelang es dann der Polizei gegen 9.45 Uhr, die Frau festzunehmen. Dabei wurde sie leicht verletzt und wurde zur physischen und psychischen Betreuung in ein Krankenhaus gebracht. Die Kinder blieben unverletzt.

Auch ein Sprungtuch kam zum Einsatz, da man nicht absehen konnte, wie sich die Situation entwickelt. Bis circa 11 Uhr war die Sandershäuser Straße für die Durchfahrt gesperrt.

Galerie: Bedrohungslage bei Abschiebeversuch in der Sandershäuser Straße

Bedrohungslage mit Messer bei Abschiebeversuch: SEK in der Sandershäuser Straße.
Bedrohungslage mit Messer bei Abschiebeversuch: SEK in der Sandershäuser Straße. © Feldle
Bedrohungslage mit Messer bei Abschiebeversuch: SEK in der Sandershäuser Straße.
Bedrohungslage mit Messer bei Abschiebeversuch: SEK in der Sandershäuser Straße. © Feldle
Bedrohungslage mit Messer bei Abschiebeversuch: SEK in der Sandershäuser Straße.
Bedrohungslage mit Messer bei Abschiebeversuch: SEK in der Sandershäuser Straße. © Feldle
Bedrohungslage mit Messer bei Abschiebeversuch: SEK in der Sandershäuser Straße.
Bedrohungslage mit Messer bei Abschiebeversuch: SEK in der Sandershäuser Straße. © Feldle
Bedrohungslage mit Messer bei Abschiebeversuch: SEK in der Sandershäuser Straße.
Bedrohungslage mit Messer bei Abschiebeversuch: SEK in der Sandershäuser Straße. © F eldle
Bedrohungslage mit Messer bei Abschiebeversuch: SEK in der Sandershäuser Straße.
Bedrohungslage mit Messer bei Abschiebeversuch: SEK in der Sandershäuser Straße. © Feldle
Bedrohungslage mit Messer bei Abschiebeversuch: SEK in der Sandershäuser Straße.
Bedrohungslage mit Messer bei Abschiebeversuch: SEK in der Sandershäuser Straße. © Feldle
Bedrohungslage mit Messer bei Abschiebeversuch: SEK in der Sandershäuser Straße.
Bedrohungslage mit Messer bei Abschiebeversuch: SEK in der Sandershäuser Straße. © Feldle
Bedrohungslage mit Messer bei Abschiebeversuch: SEK in der Sandershäuser Straße.
Bedrohungslage mit Messer bei Abschiebeversuch: SEK in der Sandershäuser Straße. © Feldle
Bedrohungslage mit Messer bei Abschiebeversuch: SEK in der Sandershäuser Straße.
Bedrohungslage mit Messer bei Abschiebeversuch: SEK in der Sandershäuser Straße. © Feldle
Bedrohungslage mit Messer bei Abschiebeversuch: SEK in der Sandershäuser Straße.
Bedrohungslage mit Messer bei Abschiebeversuch: SEK in der Sandershäuser Straße. © Feldle

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Mit fünf Promille Alkohol im Blut: 52-jähriger BMW-Fahrer kracht in Zaun

Nachdem der Fahrer vergeblich versucht hatte, mit seinem demolierten BMW wegzufahren, trat er letztlich zu Fuß die Flucht an.
Mit fünf Promille Alkohol im Blut: 52-jähriger BMW-Fahrer kracht in Zaun

Drogenberauscht und mit gefälschten Kennzeichen unterwegs: Autofahrer nach kurzer Flucht von Streife gefasst

Der 31-Jährige, der auch nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, muss sich nun wegen einer ganzen Reihe von Verstößen verantworten.
Drogenberauscht und mit gefälschten Kennzeichen unterwegs: Autofahrer nach kurzer Flucht von Streife gefasst

Wildpark Knüll: Wölfe sind ausgebrochen - ein Tier erschossen, ein weiteres auf der Flucht

Aus dem Wildpark Knüll in Homberg-Allmuthshausen sind Wölfe ausgebrochen. Ein Tier wurde erschossen. Ein weiteres ist noch auf der Flucht.
Wildpark Knüll: Wölfe sind ausgebrochen - ein Tier erschossen, ein weiteres auf der Flucht

Polizei entdeckt Cannabis-Plantage im Schwalm-Eder-Kreis

Auf einer Indoor-Plantage im Südlichen Schwalm-Eder-Kreis haben die Beamten insgesamt 427 Cannabispflanzen sichergestellt und zwei Personen vorläufig festgeenommen.
Polizei entdeckt Cannabis-Plantage im Schwalm-Eder-Kreis

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.