10.000 Zuschauer – 10 Sekunden

+
Sympathisch, attraktiv, erfolgreich: Sheila Gaff. Fotos: Winter

22-jährige Eschwegerin wird in Dubai frenetisch gefeiert –  jetzt will Sheila Gaff Weltmeisterin werdenEschwege. Sympathisch, attraktiv und unglau

22-jährige Eschwegerin wird in Dubai frenetisch gefeiert –  jetzt will Sheila Gaff Weltmeisterin werden

Eschwege. Sympathisch, attraktiv und unglaublich erfolgreich: Die Eschwegerin Sheila Gaff ist drauf und dran den Thron in ihrer Sportart zu besteigen und Weltmeisterin zu werden. Das Kraftpaket ist Profi im Mixed Martial Arts (siehe EXTRA INFO). Sie kämpft gegen die stärksten Frauen der Welt und machte bisher mit allen kurzen Prozess.

Im WM-Halbfinale brauchte sie lediglich zehn Sekunden um ihrer hochgehandelten, brasilianischen Gegnerin den K.O. zu versetzen. Und die war nicht irgendwer, sondern stammt aus der legendären Chute Box Academy im brasilianischen Curitiba, dem Mekka dieses Sports.

Gekämpft wurde in Dubai – vor 10.000 begeisterten Zuschauern. "Solch ein Kulisse macht einen schon nervös, aber als der Kampf los ging war ich hochkonzentriert – und dann ging’s ja auch ganz schnell", sagt eine lachende Sheila Gaff.

"Sheila sucht gerne die schnelle Entscheidung. Von den letzten drei Kämpfen hat keiner länger als zwei Minuten gedauert", sagt ihr Coach André Balschmieter. Der Betreiber der Max Pro MMA Academy in Eschwege lobt seinen Schützling in den höchsten Tönen: "Sheila würde auch noch nachts trainieren, so ehrgeizig ist sie. Meine Aufgabe ist es oft, sie zu bremsen."

Seit acht Jahren betreibt die 22-Jährige ihren Sport, bis zu sechs Mal pro Woche wird trainiert. "Momentan ist Regeneration angesagt", so ihr Trainer. Die Trainingsintensität werde in den nächsten Monaten Stück für Stück gesteigert, denn im September soll Sheila auf den Punkt fit sein. Dann steht in der Türkei ihr größter Kampf an – um die Weltmeisterschaft.

Ihre Gegnerin muss erst noch ermittelt werden, aber das Ziel ist klar: "Ich will den Titel", sagt Sheila eilig und läuft hinüber zu ihren kleinen Schülern und Schülerinnen, die schon voller Freude auf ihre Trainerin warten. Und die in ein paar Monaten vielleicht von einer Weltmeisterin trainiert werden...

EXTRA INFO

Eschwege. Mixed Martial Arts ist eine der am schnellsten wachsenden Sportarten der Welt mit einer riesigen Fangemeinde (das Video des Halbfinalkampfes von Sheila Gaff wurde bei Youtube bereits in den ersten zwei Tagen fast 100.000 Mal angeschaut). Die Kämpfe sind eine Mischung aus Thaiboxen, Karate, Boxen, Taekwondo, Judo und Jiu Jitsu. Es wird sowohl im Stand als auch am Boden nach strengen Regeln gekämpft und die Kämpfer haben die Möglichkeit durch K.O., Aufgabe durch einen Würge- oder Hebelgriff und durch Punkte zu gewinnen. Die Kämpfe gehen über drei Runden à fünf Minuten. Titelkämpfe gehen über fünf Runden.

Wer selbst einmal die wohl effektivste Kampfsportart der Welt ausprobieren und mit Sheila Gaff oder anderen Stars des MMA trainieren möchte, ist in der Max Pro MMA Academy Eschwege jederzeit herzlich willkommen. Sie befindet sich in der Humboldtstraße 2 (ehemals Aldi), S 05651/2272956 oder www.maxpromma.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unterstützung vom Land: Schafe sind Taxis der Artenvielfalt

Für Schafe die umherziehen stellen der Bund und das Land Mittel bereit, da sie der Artenvielfalt dienen
Unterstützung vom Land: Schafe sind Taxis der Artenvielfalt

Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Täglich um neun Uhr veröffentlichen wir auf lokalo24.de die Gewinnzahlen des Adventskalenders des Lions Clubs Eschwege-Werratal.
Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Der Eschweger Weihnachtsmarkt ist eröffnet

Der Budenzauber auf dem Marktplatz lockt mit allerlei Ständen und einem Bühnenprogramm.
Der Eschweger Weihnachtsmarkt ist eröffnet

Rolf Günther präsentiert Fotokalender von Hessisch Lichtenau für 2020

Hessisch Lichtenaus schönste Seiten gibt es im neuen Kalender für 2020 von Rolf Günther zu sehen
Rolf Günther präsentiert Fotokalender von Hessisch Lichtenau für 2020

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.