12-Jähriger Täter für Brand in Bad Sooden-Allendorf ermittelt

+

12-jähriger Brandstifter ermitteltEschwege (ots) - Nach Brandstiftung an Ladenbaufirma im Industriegebiet von Bad Sooden-Allendorf vom 15. Juli 2011-

12-jähriger Brandstifter ermittelt

Eschwege (ots) - Nach Brandstiftung an Ladenbaufirma im Industriegebiet von Bad Sooden-Allendorf vom 15. Juli 2011

- Polizei begründet Tatverdacht gegen 12-jährigen -

Ein 12-jähriger Junge aus Bad Sooden-Allendorf steht im Verdacht, in den Sommerferien des vergangenen Jahres die Produktionsstätte einer Ladenbaufirma in der Werrastraße in Allendorf angezündet zu haben. Es wurde bekannt, dass er bereits vor dem Brand seine Tat angekündigt hat. Später berichtete er Freunden, in Bad Sooden-Allendorf eine Halle angezündet zu haben.

In diesem Zusammenhang fahndete die Polizei mit einer Plakataktion und einer Belohnung von 5.000,- Euro, die Printmedien berichteten darüber. Der Tatverdächtige wird außerdem beschuldigt, drei weitere Brände im vergangenen Herbst in Allendorf gelegt zu haben.

Die Ermittlungen gegen den 12-jährigen Jungen wurden in allen Fällen von der Staatsanwaltschaft eingestellt, da er aufgrund seines Alters strafrechtlich nicht schuldfähig ist (unter 14 Jahre).

Schadensersatzforderungen der Versicherungsgesellschaften gegen den 12-Jährigen oder vielmehr gegen seine Erziehungsberechtigten sind damit allerdings nicht ausgeschlossen. Der bei dem Brand entstandene Schaden wird auf 200.000 Euro geschätzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Autoknacker in Bad Sooden-Allendorf unterwegs

Autos waren das Ziel der Täter, die im Verlauf des Samstagabends, 7. Dezember, versucht haben, Wertsachen aus mehreren Pkw zu stehlen.
Autoknacker in Bad Sooden-Allendorf unterwegs

Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Täglich um neun Uhr veröffentlichen wir auf lokalo24.de die Gewinnzahlen des Adventskalenders des Lions Clubs Eschwege-Werratal.
Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

B 80 bei Neu Eichenberg ist ab dem 6. Januar voll gesperrt

Neu Eichenberg: Vollsperrung der Bundesstraße 80 ab dem 6. januar
B 80 bei Neu Eichenberg ist ab dem 6. Januar voll gesperrt

Neu-Eichenberg: 21-Jähriger bedroht Vater mit Machete 

Polizei nimmt 21-Jährige fest. Der hatte 1,2 Promille im Blut.
Neu-Eichenberg: 21-Jähriger bedroht Vater mit Machete 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.