19-Jähriger verletzt zwei Polizisten

+

Wehretal. Junger Mann aus Meißner verweigert Drogentest und Festnahme.

Wehretal. Im Zuge einer Verkehrskontrolle wurde gestern Nachmittag, um 15.15 Uhr, ein 19-jähriger aus der Gemeinde Meißner in der Nordstraße in Reichensachsen in seinem Auto angehalten und kontrolliert.

Da der Verdacht auf das Führen eines Fahrzeuges unter Einfluss berauschender Mittel bestand, wurde ein entsprechender Test angeboten, der jedoch abgelehnt wurde.

Zur Durchsetzung einer Blutprobe wurde die vorläufige Festnahme und damit verbunden die Sistierung zur Dienststelle eröffnet. Dies führte zu Widerstandshandlungen gegenüber den Polizeibeamten, wobei zwei Beamte leicht verletzt wurden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bürgermeisterwahl in Waldkappel: Frank Koch erhält rund 94,5 Prozent der Stimmen

Rund 54 Prozent der Wahlberechtigten gingen zur Wahl in Waldkappel. 94,5 Prozent von ihnen stimmten für Ja für den Bürgermeisterkandidaten Frank Koch.
Bürgermeisterwahl in Waldkappel: Frank Koch erhält rund 94,5 Prozent der Stimmen

Sontra: Bilder von Graffiti-Künstler werden für guten Zweck versteigert

Dustin Schenk stiftet zwei Bilder, dessen Auktionserlös an den guten Zweck gespendet werden sollen.
Sontra: Bilder von Graffiti-Künstler werden für guten Zweck versteigert

Betrunkener Randalierer am Witzenhausener Marktplatz festgenommen

Ein Betrunkener wurde am Samstag in Witzenhausen handgreiflich gegen Passanten und Polizisten.
Betrunkener Randalierer am Witzenhausener Marktplatz festgenommen

Influencer in Uniform: Youtuber schlüpften für Imagefilm in die Rolle von Bundespolizisten

„Julia Beautx" und „LUCA", zwei Unfluencer, die zusammen etwa sechs Millionen Abonnenten haben, drehten für die Bundespolizei einen interaktiven Imagefilm.
Influencer in Uniform: Youtuber schlüpften für Imagefilm in die Rolle von Bundespolizisten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.