2.000 Euro für Neugeborene

Werra-Meißner. Landrat Stefan Reuß konnte jetzt von der Bürgerstiftung Werra-Meißner eine Spende in Höhe von 2.000 Euro für das Lokale Bündnis

Werra-Meißner. Landrat Stefan Reuß konnte jetzt von der Bürgerstiftung Werra-Meißner eine Spende in Höhe von 2.000 Euro für das Lokale Bündnis für Familie im Werra-Meißner-Kreis entgegennehmen. Die Zuwendung ist für die Willkommenspakete gedacht, die Eltern seit 2007 zur Geburt eines Kindes vom Bündnis für Familie des Kreises erhalten. Die Spende ist nicht die erste Zuwendung der Bürgerstiftung für diesen Zweck. Seit 2007 beteiligen sie sich an der Finanzierung. Möglich wurde dies, weil die ehrenamtlichen Helfer der Bürgerstiftung anlässlich des diesjährigen Aktionstages des Lokalen Bündnisses für Familie im Jugenddorf Hoher Meißner fleißig Waffeln gebacken haben.

Landrat Stefan Reuß dankte der Bürgerstiftung und den Helfern ausdrücklich für das hervorragende Engagement und zeigte sich überzeugt davon, dass damit die erfolgreiche Arbeit im Lokalen Bündnis für Familie weiter gestärkt wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

„hörmal im Denkmal" in Witzenhausen: Im Interview mit der Mit-Organisatorin

Mit-Organisatorin von „hörmal im Denkmal" Gardis von Gersdorff erklärt, wie es zur Veranstaltung kam und auf welche Musik sich die Gäste im Klosterinnenhof freuen können.
„hörmal im Denkmal" in Witzenhausen: Im Interview mit der Mit-Organisatorin

Paraglider in der Nähe von Witzenhausen- Werleshausen abgestürzt

Absturz eines Paragliders in der Nähe von Witzenhausen-Werleshausen gemeldet - Flieger meldet sich unverletzt
Paraglider in der Nähe von Witzenhausen- Werleshausen abgestürzt

LKA durchsuchte Sontraer Firma auf dem Brodberg

Gestern wurde die Firma Jocoon in Sontra von Beamten des Landeskriminalamtes Thüringen durchsucht.
LKA durchsuchte Sontraer Firma auf dem Brodberg

Zwei Wanderarbeiter sollen Diebstahl in Breitzbach begangen haben

Nachdem die beiden Wanderarbeiter mit ihrer Arbeit fertig waren, fehlten einem 79-Jährigen in Breitzbach 150 Euro Bargeld und zwei EC-Karten.
Zwei Wanderarbeiter sollen Diebstahl in Breitzbach begangen haben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.