ADAC-Rallye war kürzer als gedacht

+

Werra-Meißner/Lohfelden. Eigentlich sollte die ADAC-Nordhessen-Rallye zwei Prüfungen länger sein, doch mussten diese vom Kurhessischen Mototsportcl

Werra-Meißner/Lohfelden. Eigentlich sollte die ADAC-Nordhessen-Rallye zwei Prüfungen länger sein, doch mussten diese vom Kurhessischen Mototsportclub Kassel (KMCK) abgebrochen werden. Der Grund hierfür waren Probleme zwischen dem KMCK und den Landwirten, die ihre Ernte einbringen wollten.

Da Traktoren auf der Strecke ein zu großes Sicherheitsrisiko waren, sagte man daher die beiden letzten Prüfungen ab, um die Fahrer, Zuschauer und Landwirte nicht zu gefährden. Im nationalen Feld gab es einen spannenden Kampf zwischen dem Team Marcel Mahr/Katja Geyer (Mitsubishi EVO X) vom KMC Kassel e.V. im ADAC, Ingo Koschmieder/Tom Waloch (Mitsubishi Evo VIII) und Michael Abendroth/Frank Oschmann (Mitsubishi EVO X), welche für die RSG Mosbach e.V. im ADAC starteten. Letztendlich konnte sich das Team Mahr / Geyer in ihrem Mitsubishi EVO X durchsetzen und gewannen die Rallye mit 9 Sek. Vorsprung.

Die Rallye Retro war mit 20 Startern sehr gut besetzt. Die älteren Rallye-Boliden machen auf der Strecke trotz Ihrer Jahre eine gute Figur. Hier wird nicht auf Bestzeit, sondern auf Gleichmäßigkeit gefahren. Die Spezialisten vom KMC Kassel e.V. im ADAC, das Team Michael Rudolph / Horst Diemer gewannen auf ihrem Opel die Gesamtwertung.

Insgesamt gingen an dem Wochenende 20 Oldtimerfahrzeuge und 40 Teams an den Start. Die Rallye startete am Lohfeldener Rüssel und endete im den Werra-Meißner-Kreis.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Gesundheitsterminal kommt!

BKK Werra-Meißner ist Vorreiter und gibt den deutschlandweiten Startschuss.
Gesundheitsterminal kommt!

Teure Trennung vom Architekten des Verwaltungsneubaus in Eschwege

Das Architektenbüro Hufnagel hat vom Landkreis bisher 591.000 Euro bekommen.
Teure Trennung vom Architekten des Verwaltungsneubaus in Eschwege

23. Märchenwoche beginnt am 16. April in Bad Sooden-Allendorf

Traditionell beginnt auch in diesem Jahr am Ostersonntag die Märchenwoche in Bad Sooden-Allendorf. Zum 23. Mal werden sich dann Frau Holle und Co in der Kurstadt …
23. Märchenwoche beginnt am 16. April in Bad Sooden-Allendorf

Werraland Werkstätten: Auszubildende mit Handicap sind nun Betreuungsassistenten

Menschen mit Handicap erstmals zu Betreuungsassistenten ausgebildet
Werraland Werkstätten: Auszubildende mit Handicap sind nun Betreuungsassistenten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.