Aktionstag für die Stadtkirche

Die Arbeiten an der Stadtkirche schreiten voran. Foto: Privat
+
Die Arbeiten an der Stadtkirche schreiten voran. Foto: Privat

Großalmerode. Mit Kaffee, Kuchen und dem Verkauf von Geschenkartikeln soll Geld für die Renovierung der Stadtkiche gesammelt werden.

Großalmerode. Am Sonntag, dem 3. November ab 14 Uhr veranstaltet der Förderkreis Stadtkirche Großalmerode einen Aktionstag. Mit Kaffee, Kuchen und dem Verkauf von Geschenkartikeln soll ein gemütlicher Nachmittag im Evangelischen Gemeindehaus stattfinden. Besichtigungen der Stadtkirche unter Führung des Architekten und mit Erklärungen zur aktuellen Bauphase und den bereits ausgeführten Arbeiten werden ebenfalls angeboten. Der Erlös der Veranstaltung wird in das Spendenkonto des Förderkreises fliesen und für die noch anstehenden Bauarbeiten verwendet werden. (atb)

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Möhnfelder stehen am Meißner kurz vor der Blüte

Von einem Besuch rät der zuständige Geo-Naturpark wegen möglicher Infektionen ab
Möhnfelder stehen am Meißner kurz vor der Blüte

,Wir suchen ein neues Zuhause’

Witzenhausen. Carmen Schrader vom Reit- und Therapie-Zentrum Am Sande sucht für 43 Pferde und ihre Familie eine neue Zukunft.
,Wir suchen ein neues Zuhause’

Orthopädische Klinik aus Hessisch Lichtenau übernimmt OCP in Kassel

Der Vertrag ist geschlossen, am 1. Januar wird die Orthopädische Klinik aus Hessisch Lichtenau die Orthopädisch-chirurgische Gemeinschaftspraxis und Praxisklinik Kassel …
Orthopädische Klinik aus Hessisch Lichtenau übernimmt OCP in Kassel

Unternehmerpaar aus Eschwege plant neues Hotel an der Werra

Auf „Müllers Weiden" an der Werra in Eschwege soll ein neues Hotel entstehen. Bis Ende 2020 wollen die Unternehmer Sabine und Dieter Kühnemund das Projekt verwirklichen.
Unternehmerpaar aus Eschwege plant neues Hotel an der Werra

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.