Alkoholisierte Sprinterfahrerin baut Unfall in Waldkappel

Die junge Frau verursachte einen Schaden von über 20.000 Euro. Ihr Beifahrer wurde schwer verletzt.

Waldkappel. Infolge des Genusses von Alkohol, überhöhter und der Witterung nicht angepasster Geschwindigkeit, kam eine 24-jährige Fahrerin eines Lkw-Sprinters aus Hessisch Lichtenau am frühen Morgen gegen 3 Uhr zunächst ins Schleudern und in der Folge gegen zwei Bäume der Stadt Waldkappel und abschließend gegen eine Grundstücksmauer und einen angrenzenden Zaun, der auf einer Länge von sieben Metern beschädigte wurde.

Die leichtverletzte Fahrerin wurde zur ambulanten und deren schwerverletzter Beifahrer zur stationären Behandlung in das Klinikum Werra-Meißner nach Eschwege verbracht. Dort wurde auch von der Fahrerin eine Blutprobe entnommen. Während an dem Sprinter wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 5.000 Euro besteht, entstand der Stadt Waldkappel ein Baumschaden in Höhe von 8.000 Euro sowie dem Anwohner ein Sachschaden in Höhe von  7.500 Euro.

Rubriklistenbild: © Thaut Images - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fotowettbewerb zum Thema Kirsche startet im Werra-Meißner-Kreis

Der Geo-Naturpark Frau-Holle-Land sucht Hobbyfotografen, die ihre schönsten Kirschen-Fotos einschicken und gewinnen können.
Fotowettbewerb zum Thema Kirsche startet im Werra-Meißner-Kreis

Neuer Besitzer für Schloss in Wanfried

Wilfried Glembock will im Schloss ein Gäste- und Seminarhaus eröffnen. 
Neuer Besitzer für Schloss in Wanfried

Mehr Hochwasserschutz an der Losse für Helsa, Kaufungen und Bettenhausen

Der Wasserverband Losse hat ein neues Hochwasserschutzkonzept entwickelt und investiert in neue Rückhaltebecken.
Mehr Hochwasserschutz an der Losse für Helsa, Kaufungen und Bettenhausen

Erste Anzeigen wegen Nichteinhaltung des Kontaktverbots

In Hess. Lichtenau wurden mehrere Menschen mit Ordnungswidrigkeits-Anzeigen belegt, weil sie das geltende Kontaktverbot missachtet hatten.
Erste Anzeigen wegen Nichteinhaltung des Kontaktverbots

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.