Lob von allen Seiten ― BILDGALERIE zu den Werra-Meißner Feuerwehrtagen

+

Werra-Meißner Feuerwehrtage trotzten dem Regenwetter am Samstag und begeisterten am SonntagWitzenhausen. Nach drei durchwachsenen Tagen, zog die Witz

Werra-Meißner Feuerwehrtage trotzten dem Regenwetter am Samstag und begeisterten am Sonntag

Witzenhausen.Nach drei durchwachsenen Tagen, zog die Witzenhäuser Großveranstaltung am heutigen Sonntag hunderte von Besuchern aus dem gesamten Werra-Meißner-Kreis in seinen Bann. Halbstündlich gab es Vorführungen zahlreicher Hilfsorganisationen und mit historischen Hilfsmitteln, bei denen sogar die Gäste aus der Partnerstadt St. Vallier mit anpackten. Rund um zeigten sich die Besucher komplett begeistert. Vor allem die großen und kleinen Jungs, die sich an den Feuerwehrfahrzeugen in der Innenstadt und bei der Fahrzeugparade am Schluss des Tages nicht satt sehen konnten, kamen auf ihre Kosten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

In Eschwege hat's geknallt

Eschwege. Schon wieder zwei Verletzte bei einem Verkehrsunfall in der Kreisstadt.
In Eschwege hat's geknallt

Jugendliche treten Leitpfosten in Eschwege um - 1500 Euro Schaden

Polizei schnappt drei junge Männer nach Randale-Tour in Eschwege
Jugendliche treten Leitpfosten in Eschwege um - 1500 Euro Schaden

Kevin Reimuth verteidigt „CherryMan”-Titel

Die neuen "CherryMan" und"CherryWoman" heißen Kevin Reimuth und Sanna Almstedt. Trotz höllischer Temperaturen von über 30 Grad zeigten die beiden Triatlethem am …
Kevin Reimuth verteidigt „CherryMan”-Titel

Ein 19-jähriger Mann wurde in Eschwege schwer verletzt- Zeugen gesucht

Ein junger Mann wurde am Parkhaus Hospitalplatz in Eschweges Innenstadt  gestern Morgen schwerverletzt aufgefunden. Die Polizei sucht Zeugen.
Ein 19-jähriger Mann wurde in Eschwege schwer verletzt- Zeugen gesucht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.