Aus dem Alltag im Kindergarten

+

Waldkappel. Birgit Wilsky berichtete im Erzähl-Café von ihren Erfahrungen als Kindergarten-Leiterin.

Waldkappel.Was Kindergärtnerinnen allerhand Lustiges im Alltag erleben, berichtete Birgit Wilsky (re.), Leiterin des städtischen Kindergarten Waldkappel, jetzt im Erzähl-Café (Namen wurden geändert): Eine Kollegin tröstet einen Jungen, der gefallen war und nimmt ihn auf den Schoß. Nachdem er sich beruhigt hat, fragt der Kleine, ob denn die Kollegin keinen Busen habe. Sie bejaht und der Kleine fragt, ob sie den denn morgen mal mitbringen könne.

Der kleine Max kam in die Gruppe und beschwerte sich, dass er keinen Hammer mehr finden kann, mit dem er Nägel einschlagen kann, daraufhin half ihm eine Erzieherin, einen zu suchen. Sie sagte, dass da doch noch einer wäre, aber Max wollte diesen nicht, da er meinte, mit dem könne man nur krumme Nägel einschlagen.

Alle Kinder brauchen Hilfe beim Anziehen. Jonas kommt mit viel zu engen Stiefeln zu einer Kollegin. Als sie diese endlich unter Schwitzen angezogen hatte, sagte Jonas, dass die Stiefel nun aber verkehrt herum sind. Wieder unter großer Anstrengung ausgezogen und erneut richtig herum angezogen, sagte Jonas, dass dies gar nicht seine Stiefel seien. "Leicht genervt zieht meine Kollegin die Stiefel noch einmal aus und fragt, wo denn nun seine Stiefel seien", so Wilsky weiter. Jonas antwortete, dass es die Stiefel seines Bruders seien und er diese anziehen solle. Noch mehr genervt zieht die Kollegin wieder die Stiefel an und fragt fast überreizt, wo denn seine Handschuhe seien: "Die sind vorn in meinen Stiefeln..." Die Gäste des Erzähl-Cafés hatten daher eine ganze Menge Spaß.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Waldhof: Kleine Siedlung macht sich fit für die Zukunft

Der Altersdurchschnitt sinkt in Waldhof und die Möglichkeiten für Kinder zum Spielen nehmen zu
Waldhof: Kleine Siedlung macht sich fit für die Zukunft

Der Kultursommer lädt zum Konzert ein - Stühle sind mitzubringen

Beim Klappstuhlkonzert in Meißner/ Jestädt bringt jeder seine Sitzgelegenheit selbst mit
Der Kultursommer lädt zum Konzert ein - Stühle sind mitzubringen

In Hessisch Lichtenau gibt es freies WLAN

An mehreren Orten gibt es in Hessisch Lichtenau inzwischen freies WLAN
In Hessisch Lichtenau gibt es freies WLAN

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.