Altes Parkhaus kommt weg

+

Witzenhausen. DRK will neuen Parkplatz mit 54 Stellplätzen bauen

Witzenhausen. Die unmittelbare Nachbarschaft des DRK-Seniorenzentrums zum maroden Parkhaus in der Wickfeldstraße kommt der Stadt zu Gute: Sie verpachtet das Grundstück an das DRK, das vorhat, das darauf befindliche Parkhaus abzureißen und das Grundstück in einen Parkplatz mit 54 Stellflächen zu verwandeln.

Der Vertrag, der zunächst über 20 Jahre abgeschlossen wird, sieht vor, dass das DRK neben 1.200 Euro Pacht pro Jahr auch die Kosten von 255.000 Euro für den Abbruch sowie für den Bau eines Parkplatzes übernimmt.

Von den 54 Stellplätzen möchte das DRK zehn selbst nutzen, die übrigen werden dem öffentlichen Parkraum der Stadt zur Verfügung gestellt. Diese zahlt wiederum eine Pacht von jährlich 15.100 Euro an das DRK ,zurück’. "Dies ist eine gute und schnelle Lösung für die Stadt", bedankte sich Bürgermeisterin Angela Fischer während der Stadtverordnetenversammlung bei dem Geschaftsführer des DRK Kreisverbandes, Jürgen Vogelei.

Das Parkhaus hatte ursprünglich 77 Stellflächen. Mit den nun entstehenden 44 und den zusätzlich beim DITSL an der Uni zur Verfügung stehenden Flächen würde man eine zufriedenstellende Situation herstellen können. Die Stadt bemühe sich jedoch weiterhin um weitere öffentlichen Parkmöglichkeiten, so die Bürgermeisterin.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neu-Eichenberg: 21-Jähriger bedroht Vater mit Machete 

Polizei nimmt 21-Jährige fest. Der hatte 1,2 Promille im Blut.
Neu-Eichenberg: 21-Jähriger bedroht Vater mit Machete 

Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Täglich um neun Uhr veröffentlichen wir auf lokalo24.de die Gewinnzahlen des Adventskalenders des Lions Clubs Eschwege-Werratal.
Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Mobilfalt gibt es jetzt auch in Hessisch Lichtenau, Neu Eichenberg

Bessere Verbindungen in Hessisch Lichtenau, Neu Eichenberg und ganz Großalmerode mit Mobilfalt
Mobilfalt gibt es jetzt auch in Hessisch Lichtenau, Neu Eichenberg

Uwe Marth gibt die Leitung des AWO-Altenzentrums in Hessisch Lichtenau ab

Beate Basler übernimmt die Nachfolge von Uwe Marth im AWO-Altenzentrum von Hessisch Lichtenau
Uwe Marth gibt die Leitung des AWO-Altenzentrums in Hessisch Lichtenau ab

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.