Altstadtfestes Hessisch-Lichtenau: Einbruchsdiebstahl in Verkaufsstand durch unbekannte Täter

Circa 500 Euro Sachschaden: Unbekannte hebelten Rollladen eines Verkaufsstandes hoch und beschädigen zusätzlich Schaustellerfahrzeug.

Tatort : 37235 Hessisch Lichtenau, Parkplatz Bürgerhaus Tatzeit: 02.06.2018, zw. 02:30 Uhr – 09:00 Uhr

Hessisch Lichtenau. Am 2. Juni, in der Zeit zwischen 2.30 Uhr bis 9 Uhr, hebelten unbekannte Täter den heruntergelassenen Rollladen an einem Schaustellerfahrzeug eines Verkaufsstand auf dem Festgelände des Altstadtfestes auf.
Sie versuchten auf diese Art und Weise in den Verkaufswagen zu gelangen, was aber scheiterte. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa  500 Euro.

An einem unmittelbar daneben stehenden Schaustellerfahrzeug wurde die auf dem Dach des Fahrzeuges angebrachte Plastikente abgeschlagen und ging dabei zu Bruch. Der Sachschaden beträgt circa 500 Euro.

Rubriklistenbild: © edu1971 - Fotolia

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kreisjugendförderung präsentiert das neue Jahresprogramm

Die Kreisjugendförderung Werra-Meißner hat ein buntes Programm für Kinder, Jugendliche und Jugendleiter zusammengestellt.
Kreisjugendförderung präsentiert das neue Jahresprogramm

Meinhard: Auffahrunfall mit 20.000 Euro Sachschaden

Ein 58-Jähriger fuhr mit seinem BMW in der Siedlungstraße in Grebendorf auf einen  geparkten VW Caddy. Entstanden ist ein Schaden von 20.000 Euro.
Meinhard: Auffahrunfall mit 20.000 Euro Sachschaden

Drei weitere Bürgerbusse sind bald in der Region unterwegs

Am Donnerstag übergaben der stellvertretende Ministerpräsident Tarek Al-Wazir und Staatsminister Axel Wintermeyer die Bürgerbusse an Meinhard, Wehretal, Meißner und …
Drei weitere Bürgerbusse sind bald in der Region unterwegs

Auf dem Schulweg: 7-Jährige wird von Unbekannter gewürgt

Nach Polizeiinformationen wurde am Donnerstagmorgen ein siebenjähriges Mädchen von einer unbekannten Frau gewürgt. Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise.
Auf dem Schulweg: 7-Jährige wird von Unbekannter gewürgt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.