Es ist amtlich: Jörg Heinz will Bürgermeister werden

+

Eschwege. Heute Abend stellte die Eschweger SPD ihren Kandidaten fürs Bürgermeisteramt vor. Gewählt wird im nächsten Jahr.

Eschwege. lokalo24.de machte es bereits vergangenen Freitag öffentlich und brachte den Namen Jörg Heinz ins Rennen ums Bürgermeisteramt in Eschwege. Heute Abend folgte dann die Bestätigung und offizielle Vorstellung: SPD-Bürgermeisterkandidat und damit Herausforderer von Amtsinhaber Alexander Heppe ist Jörg Heinz.

93, 3 Prozent der 50 anwesenden Ortsvereinsmitglieder stimmten heute Abend für den 53-Jährigen. "Meine Kandidatur ist die logische Konsequenz meines politischen Wirkens", sagt der zweifache Vater, der seit 14 Jahren als Stadtverordneter für die SPD in der Eschweger Kommunalpolitik tätig ist. "Ich fühle mich Eschwege verbunden und möchte an verantwortungsvoller Stelle für die Stadt und ihre Bürger arbeiten", so Heinz.

Und das zum Beispiel gemeinsam mit den Eschweger Vereinen. "Ich möchte alle Vereine besuchen, den Austausch suchen, schauen wo der Schuh drückt und gemeinsam nach Lösungen suchen", sagt der Familienvater. "Besonders stolz macht mich, dass meine Frau Birthe und meine Kinder Paula (16) und Anton (15) kompett hinter meiner Kandidatur stehen und mich unterstützen", freut sich Jörg Heinz auf ein spannendes Wahlkampf-Jahr.

Eschweges SPD-Chef Alexander Feiertag sei nach der großen Mehrheit für Heinz ein Stein vom Herzen gefallen: "Jörg Heinz ist für uns der perfekte Kandidat. Wir sind froh, dass die Ortsvereinsmitglieder mit solch überwältigender Mehrheit dem Vorschlag unserer Bürgermeisterfindungskommission heute Abend gefolgt sind."

Viele Namen seien gehandelt worden, mit vielen möglichen Kandidaten, auch außerhalb Eschweges, habe die Bürgermeisterfindungskommission gesprochen. "Uns war aber schon früh klar, dass wir Jörg Heinz als Kandidat wollen", so Feiertag. Außerdem habe es außer Heinz niemanden gegeben, der von sich aus seinen Hut in den Ring geworfen habe.

Für die SPD beginne mit dem heutigen Tag der Wahlkampf. "Wir spielen auf Sieg, wir haben in Eschwege eine breite Unterstützer-Basis und wir wollen für die SPD das Bürgermeisteramt zurückholen", so ein kämpferischer Feiertag.

Am 18. Juli muss jetzt noch der SPD-Stadtverband den Vorschlag des Eschweger Ortsvereins bestätigen und Heinz offiziell als Kandidaten nominieren, was als reine Formsache gilt.

Wann die Eschweger Bürgermeisterwahl im nächsten Jahr stattfindet, ist noch nicht genau terminiert. "Nicht vor dem Johannisfest", sagt Karl Montag. Den endgültigen Termin legt die Stadtverordnetenversammlung fest. Die erste Amtszeit des amtierenden Bürgermeisters Alexander Heppe, der für die CDU zur Wiederwahl antritt, endet am 30. November 2015.

 Hier geht's zur Reaktion der CDU: "Jörg Heinz ist ein Spalter und Scharfmacher"

Zum Nachlesen: Unserer Berichterstattung, die Jörg Heinz als SPD-Kandidaten öffentlich machte

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Geschwindigkeitskontrollen auf der B27 bei Albungen: 274 Verstöße an zwei Tagen

In den vergangenen Tagen wurde durch den Regionalen Verkehrsdienst der Polizeidirektion Werra-Meißner in dem Baustellenabschnitt auf der B 27 in der Gemarkung von …
Geschwindigkeitskontrollen auf der B27 bei Albungen: 274 Verstöße an zwei Tagen

Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Täglich um neun Uhr veröffentlichen wir auf lokalo24.de die Gewinnzahlen des Adventskalenders des Lions Clubs Eschwege-Werratal.
Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Bau des neuen Hotels auf Müllers Weiden soll im März beginnen

Das Hotel, das durch das Unternehmerehepaar Kühnemund realisiert wird, soll auch noch im kommenden Jahr fertig gestellt werden.
Bau des neuen Hotels auf Müllers Weiden soll im März beginnen

Am Kreisel „Leimentor" in Eschwege: Autofahrer fuhr Radfahrer an und flüchtete

Der Radfahrer wurde durch den Zusammenstoß über die Motorhaube des Autos auf die Straße geschleudert und dabei leicht verletzt. Der Autofahrer fuhr weiter.
Am Kreisel „Leimentor" in Eschwege: Autofahrer fuhr Radfahrer an und flüchtete

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.