Banker durch und durch

Sechs Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter feiern ihr 25jhriges und 40jhriges Dienstjubilum bei der Sparkasse Werra-Meiner. Ein g

Sechs Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter feiern ihr 25jhriges und 40jhriges Dienstjubilum bei der Sparkasse Werra-Meiner. Ein guter Anlass, ihr bisheriges Wirken zu wrdigen und Revue passieren zu lassen.

Im Rahmen einer Feierstunde dankten Frank Nickel, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Werra-Meiner, Carlo Dll, Leiter der Abteilung Personal und Personalratsvorsitzender Hartmut Beck fr das starke persnliche Engagement und die gute Zusammenarbeit in den zurckliegenden Jahren. Der Vorstand wrdigte auch im Namen des Verwaltungsrates die langjhrige Treue zur Sparkassenorganisation. An der positiven Entwicklung der Sparkasse Werra-Meiner haben die Jubilare mageblichen Anteil.

Christiane Moog erlernte in den Jahren 1970 bis 1973 bei der Kreissparkasse Rotenburg an der Fulda den Beruf der Bankkauffrau. Im Anschluss an ihre Ausbildung wurde sie in der Geschftsstelle Sontra eingesetzt, die im September 1974 von der Kreissparkasse Eschwege bernommen wurde. Whrend ihrer Zeit in Sontra war Frau Moog zunchst Darlehenssachbearbeiterin, spter Juniorberaterin und von 2001 bis 2004 Teamsprecherin. Im Dezember 2004 bernahm die Jubilarin das Team der Hauptstelle in Eschwege und war gleichzeitig Vertreterin des Marktbereichsleiters. Seit Juni 2008 ist Frau Moog Gruppenleiterin in der Abteilung Marktfolge Passiv und feierte am 1. August 2010 ihr 40jhriges Dienstjubilum.

Am 1. August 1970 begann Norbert Gittel seine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Kreissparkasse Eschwege und blickt heute auf eine 40jhrige Betriebszugehrigkeit zurck. Nach Ausbildung und Wehrdienst leitete Herr Gittel die Geschftsstellen in Schwebda und Weienborn, bevor er 1979 als Privatkundenberater in die Hauptstelle nach Eschwege wechselte. Von 1982 bis 1986 untersttzte er im Vorstandssekretariat den Aufbau der Marketingabteilung, deren Leitung er bis Juni 1994 inne hatte. In dieser Zeit war er mehrere Jahre Dozent fr Marketing an der Hessischen Sparkassenakademie. Anschlieend wurde der Jubilar zunchst Leiter der Stadt- und stadtnahen Geschftsstellen und bernahm im Dezember 2001 die Leitung des Firmenkunden-Centers. Seit Mai 2010 ist Herr Gittel Gruppenleiter der Abteilung Markt & Vertrieb.

Nach seinem Wehrdienst wurde Volker Berwanger in den Jahren 1986 bis 1988 zum Bankkaufmann bei der Kreissparkasse Eschwege ausgebildet und begeht jetzt sein 25jhriges Dienstjubilum. In den Abteilungen Zentrale Kontenstelle und Unbarer Zahlungsverkehr zeichnete er fr die Ergebniskontrolle des Gesamtinstitutes sowie fr den Scheck- und berweisungsverkehr verantwortlich, bevor er im Oktober 2001 fr zwei Jahre in die Personalreserve wechselte und dort die Geschftsstellenmitarbeiter vertrat. Anschlieend wurde er Sachbearbeiter fr Daten- und Depotkontrolle und ist heute in der Abteilung Marktfolge Passiv fr den Bereich Optisches Archiv zustndig.

Auch Ingrid Baum blickt auf 25 Jahre bei der Sparkasse zurck. Nach ihrer Ausbildung in den Jahren 1982 bis 1985 wurde die Jubilarin im Unbaren Zahlungsverkehr eingesetzt, bevor sie sich von 1996 bis 2001 der Erziehung ihrer beiden Kinder widmete. Nach ihrer Rckkehr war sie zunchst Assistenz in der Abteilung Asset Management sowie im Firmen- und Gewerbekunden-Center. Nach einer weiteren knapp dreijhrigen Familienzeit war Frau Baum anfangs fr Schriftenlesung und Datenarchivierung zustndig, bevor sie im Juli 2008 in die Geschftsstelle nach Herleshausen wechselte, in der sie heute ihr 25jhriges Jubilum feiert.

Thomas Scharf begann am 1. August 1985 seine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Kreissparkasse Witzenhausen und freute sich im August ber 25 Jahre Sparkassenzugehrigkeit. Nach der Ausbildung war Herr Scharf Servicemitarbeiter in Bad Sooden-Allendorf. Whrend dieser Zeit leistete er seinen Wehrdienst und kehrte zunchst in die Geschftsstelle Bad Sooden-Allendorf zurck. Im November 1992 wechselte der Jubilar zur Kreditsachbearbeitung in die Abteilung Technische Abwicklung Kredit Witzenhausen. Spter wurde er Kreditsachbearbeiter fr Firmenkunden, Freiberufler, Kommunen und Bautrger. Seit 2006 ist Herr Scharf Sachbearbeiter im Service-Team der Abteilung Marktfolge Aktiv.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

A 49 Weiterbau: Am Freitag wird die Anschlussstelle Neuental-Bischhausen freigegeben
Kassel

A 49 Weiterbau: Am Freitag wird die Anschlussstelle Neuental-Bischhausen freigegeben

Zur Zeit laufen noch die letzten Arbeiten an den Schutzeinrichtungen und den Fahrbahnmarkierungen.
A 49 Weiterbau: Am Freitag wird die Anschlussstelle Neuental-Bischhausen freigegeben
Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Fulda

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254

Am Samstagmittag kam es gegen 12.27 Uhr zu einem folgenschweren Unfall auf der B 254 zwischen den Anschlussstellen Großenlüder-Bimbach und Großenlüder-Ost (wir …
Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Sechs neue Elektrobusse für den Stadtverkehr Fulda
Fulda

Sechs neue Elektrobusse für den Stadtverkehr Fulda

Durch die neuen Elektrobusse sollen pro Jahr 370 Tonnen CO2 eingesparrt werden.
Sechs neue Elektrobusse für den Stadtverkehr Fulda
Nadine Dippel aus Lohfelden steht im Finale der Miss Germany Wahl
Landkreis Kassel

Nadine Dippel aus Lohfelden steht im Finale der Miss Germany Wahl

Als „Miss Photogenic“ tritt Nadine Jasmine Dippel aus Lohfelden am Samstag beim Finale der „Miss Germany“-Wahl im Europapark Rust an.
Nadine Dippel aus Lohfelden steht im Finale der Miss Germany Wahl

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.