Bauarbeiten verlängert

+
Wegen Baustelle voll gesperrt. Foto: Archiv

Strassenbauarbeiten auf der Landesstraße (L) 3238 zwischen Witzenhausen/Ermschwerd und Witzenhausen/Stiedenrode dauern an.

Seit dem 2. September letzten Jahres wurde mit den umfangreichen Straßenbauarbeiten an der Landesstraße (L) 3238 zwischen Witzenhausen / Ermschwerd und Witzenhausen / Stiedenrode begonnen. Die Landesstraße wies in diesem Streckenabschnitt eine geringe Fahrbahnbreite auf. Darüber hinaus wurden zahlreiche Fahrbahnschäden, wie beispielsweise Spurrillen, Risse, Verdrückungen und teilweise Durchbrüche im bituminösen Oberbau festgestellt, so dass eine grundhafte Erneuerung der Straße, entsprechend den heutigen verkehrlichen Anforderungen notwendig wurde.

Durch die Verbreitung der Fahrbahn, die Herstellung eines frostsicheren Aufbaus der neuen Oberbauschichten sowie die Änderung der Graben- und Längsentwässerungseinrichtungen entlang der neuen Fahrbahn, erfolgt eine Verbesserung der vorhandenen Streckenführung und vor allem die Erhöhung der Verkehrssicherheit.

Während der Baudurchführung wurde jedoch eine nicht vorhersehbare örtliche Baugrundsituation vorgefunden, die Veränderungen in der technischen Ausführung zur Folge hat.  Dadurch ist es  zu Verzögerungen im Bauablauf gekommen.

Infolge der  zu geringen Fahrbahnbreite muss die eingerichtete Vollsperrung weiterhin bestehen bleiben . Die Umleitung für den Pkw-Verkehr führt ab Witzenhausen über die B 451und B 80 bis Gertenbach, und von dort über die L 3238 nach Stiedenrode und umgekehrt. Der Lkw-Verkehr wird großräumig bereits vor Witzenhausen über die L 3464 nach Wendershausen, dann auf die B 27 über Unterrieden zur B 80, von dort weiter auf der B 80 bis Gertenbach und dann schließlich auf die L 3238 nach Stiedenrode umgeleitet.

Vorbehaltlich geeigneter Witterung wird die Baumaßnahme bis Ende März diesen Jahres fertiggestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Am Werratalsee in Eschwege soll eine „Deutsche Einheitsallee" entstehen

In diesem Jahr liegt der Mauerfall 30 Jahre zurück. Zu diesem besonderen Anlass möchte die Kreisstadt Eschwege gemeinsam mit der Kreisstadt Mühlhausen und dem …
Am Werratalsee in Eschwege soll eine „Deutsche Einheitsallee" entstehen

18.000 Euro Schaden und zwei verletzte Personen nach einem Unfall bei Sontra

Der Fahrer eines PKW übersah von Hornel kommend auf der B27 einen vorfahrtberechtigten PKW und stieß mit diesem zusammen.
18.000 Euro Schaden und zwei verletzte Personen nach einem Unfall bei Sontra

Anschließend noch mehr Diebesgut sichergestellt: Trio erbeutete vier iPhones im Eschweger Geschäft

Am gestrigen Nachmittag, um 14.29 Uhr, betraten zwei Täter den Telekom-Laden in der Eschweger Innenstadt und entwendeten dort vier Apple-IPhones im Wert von ca. 4300 …
Anschließend noch mehr Diebesgut sichergestellt: Trio erbeutete vier iPhones im Eschweger Geschäft

Medibus: Bürgermeister fordern Verlängerung des Projektes

Das Projekt der fahrenden Arztpraxis würde im Sommer auslaufen. Bis eine andere flächendeckende Versorgung gewährleistet ist, wollen die Bürgermeister die Verlängerung …
Medibus: Bürgermeister fordern Verlängerung des Projektes

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.