Begeisterte Gäste

Groer Neujahrsempfang im BrgerhausAm vergangenen Freitagabend war es wieder soweit. Die Stadt Hessisch Lichtenau lud zusammen mit der Ort

Groer Neujahrsempfang im Brgerhaus

Am vergangenen Freitagabend war es wieder soweit. Die Stadt Hessisch Lichtenau lud zusammen mit der Orthopdischen Klinik und Lichtenau e.V. zum groen Neujahrsempfang in das Brgerhaus ein. Der Einladung folgten rund 350 Gste aus Wirtschaft, Politik und Brgerschaft. Nach einer kurzen Begrung von Brgermeister Herwig gab der Chor CHORios einige Stcke zum Besten. Unter der Leitung von Nadine Lieberum-Euler begaben sich die Sngerinnen und Snger auf eine Reise durch verschiedene Lnder. Im zweiten Teil nach der Rede von Jrgen Herwig, in der er das Jahr in kurzweiligen Worten revue passieren lie, fhrte CHORios nach Afrika. Passend zur Musik luden auch die bunten afrikanischen Gewnder zum Mitwippen ein. Auch Karl-Georg Dittmar, kaufmnnischer Direktor von Lichtenau e.V. untersttzte die bunte Schar durch sein Mitklatschen. Schlielich richtete Frank Illgen, theologischer Direktor von Lichtenau e.V. noch das Wort an die zahlreichen Gste. Unter ihnen befanden sich auch Frank Nickel und Wolfgang Wilke vom Sparkassen Vorstand, Siegfried Rauer von der WFG, Kreishandwerksmeister Klaus Funke sowie Holger Vogt mit Ehefrau Elke von der Firma Vogt und Joachim Kraus von der Firma Richter. Beiden Firmen wurde in Herwigs Rede anerkennend fr das Geleistet gedankt.Auerdem machte Brgermeister Herwig noch einmal auf die Einkaufschips der Firma Vogt aufmerksam, die ab sofort kostenlos im Brgerbro ausliegen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bad Sooden-Allendorf feiert den 250. Geburtstag Beethovens

BSA hört Beethoven: Unter diesem Motto steht die Stadt im kommenden Jahr, wenn sich der Geburtstag von Ludwig van Beethoven zum 250. Mal jährt.
Bad Sooden-Allendorf feiert den 250. Geburtstag Beethovens

Gestüt Altefeld blickt auf 100-jährige Geschichte zurück

Die Geschichte des Gestüts Altefeld begann im Jahr 1919.
Gestüt Altefeld blickt auf 100-jährige Geschichte zurück

Karatekämpferin Renée Stein aus Herleshausen ist Sportlerin des Jahres

Weltranglistenerste, deutsche Meisterin und Vize-Europameisterin im Karate, Renée Stein, wurde zur Sportlerin des Jahres geehrt.
Karatekämpferin Renée Stein aus Herleshausen ist Sportlerin des Jahres

34-Jähriger belästigte Mädchen am Eschweger Stadtbahnhof

Der Mann setzte sich am Bahnhof neben das Mädchen und streichelte sie über Bauch und Hüfte. Zudem gab er ihr eine Ohrfeige. Die Polizei nahm ihn fest.
34-Jähriger belästigte Mädchen am Eschweger Stadtbahnhof

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.