Bereit für den Beruf mit Zukunft

Frischgebackene Krankenpflegehelfer fr den KreisAm Donnerstag nahmen zehn Absolventinnen und Absolventen der Ersten Staatlichen Krankenpflegehil

Frischgebackene Krankenpflegehelfer fr den Kreis

Am Donnerstag nahmen zehn Absolventinnen und Absolventen der Ersten Staatlichen Krankenpflegehilfeprfung mit dem mndlichen Test die letzte Hrde der einjhrigen Ausbildung. Die Krankenpflegeschler absolvierten damit erfolgreich das Staatsexamen im Institut fr Gesundheits- und Krankenpflegeausbildung der Gesundheitsholding Werra-Meiner (IfGK), dass sich nach der mehrmonatigen Krankenpflegehilfeausbildung ber einen Zeitraum von acht Wochen erstreckt und aus drei Teilbereichen, der schriftlichen, praktischen und mndlichen Prfung besteht. Die Absolventen erhielten vom zustndigen Regierungsprsidium ein Prfungszeugnis und die Erlaubnis zur Fhrung der Berufsbezeichnung Krankenpflegerhelfer/in in Form einer Urkunde. Die Notenverkndung erfolgte durch die stellvertretende Prfungsvorsitzende Angelika Rogowski vom regierungsprsidium in Darmstadt, im Beisein des Prfungsausschusses und geladenen Ehrengsten, darunter Landrat Stefan Reu, Witzenhausens Erster Stadtrat Dr. Walter Hlzel, Andr Koch, Prokurist der Gesundheitsholding Werra-Meiner und Jan Thielke, der Verwaltungsleiter der beiden Kreiskrankenhaus Eschwege GmbH. Mit der der Einrichtung der Krankenpflegehilfeausbildung wurde ein weiterer Meilenstein der pflegeberuflichen Bildung fr beide Krankenhuser gesetzt. Auszubildende der Gesundheits- und krankenpflege, welche die Hrde der Probezeitprfung nicht nehmen konnten, jedoch praktisch geeignet sind, erhalten die Mglichkeit beim gleichen Arbeitgeber zunchst die einjhrige Ausbildung zu absolvieren. 18 Ausbildungspltze pro Jahr heit auch neue berufliche Perspektive fr junge Menschen im Werra-Meiner-Kreis mit gutem Hauptschulabschluss und beruflicher Eignung. Bei gut bestandenem Krankenpflegehilfeexamen erhalten die betreffenden Absolventen die Chance, zum 1. Oktober des Jahres ihre berufliche Karriere mit der dreifhrigen Ausbildung in der Gesundheits- und krankenpflege beim gleichen Arbeitgeber fort zu setzen. Momentan gibt es hessenweit keine Ausbildungsstruktur, die mit dieser Strategie und den damit verbundenen Perspektiven vergleichbar ist. Ihr Beruf hat Zukunft. Mit ihrer Ausbildung sind sie fr die anstehenden Vernderungen im Gesundheitswesen bestens gerstet, sagte Landrat Reu, gleichzeitig Aufsichtsratsvorsitzender der Gesundheitsholding Werra-Meiner, den Absolventen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Sonderimpfung mit AstraZeneka - Ab 28. Juni gibt es Impfungen ohne Termin

Im Impfzentrum Eschwege können sich Menschen des Werra-Meißner-Kreises impfen lassen
Sonderimpfung mit AstraZeneka - Ab 28. Juni gibt es Impfungen ohne Termin

Brutal: Jugendliche werfen Katze ins Wasser

Melsungen. Ein Mädchen und ein Junge, beide etwa 15 Jahre alt, warfen am vergangenen Freitag in Melsungen eine junge Katze in die Fulda. Eine Melsu
Brutal: Jugendliche werfen Katze ins Wasser

Freibad in Sontra wieder geöffnet

Corona-Pandemie sorgt für verspäteten Saisonbeginn
Freibad in Sontra wieder geöffnet

Baden im Meinhardsee ist nicht mehr möglich

Christoph Bergner, Betreiber des Camping Parks am Meinhardsee, hat den dortigen Badebetrieb abgemeldet. Gründe sind unter anderem rückläufige Besucherzahlen und der …
Baden im Meinhardsee ist nicht mehr möglich

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.