Berufsfeuerwehrtag bei der Jugendfeuerwehr Wanfried

Bereits zum zweiten Mal fand Anfang Juli der Berufsfeuerwehrtag bei der Jugendfeuerwehr Wanfried statt. Die 14 Mädchen und Jungen konnten in einer 24

Bereits zum zweiten Mal fand Anfang Juli der Berufsfeuerwehrtag bei der Jugendfeuerwehr Wanfried statt. Die 14 Mädchen und Jungen konnten in einer 24 Stunden-Schicht den anstrengenden Alltag einer Berufsfeuerwehr nachahmen. Die Jugendlichen mussten zu den verschiedensten Übungseinsätzen, die nicht angekündigt waren, bei Tag und auch in den Nachtstunden ausrücken, um ähnlich, wie bei den großen Vorbildern, die anstehenden Aufgaben zu bewältigen. Jugendfeuerwehrwart Christian Schmidt konnte die Jugendfeuerwehrmitglieder, sowie die zahlreichen Betreuer aus der Einsatzabteilung gegen 16 Uhr begrüßen. Nach einer kurzen Einweisung und des Aufbaus des Nachtlagers kam auch schon die erste Alarmierung die Jugendfeuerwehr:

"Eingeklemmt Person unter Baum". Die Mädchen und Jungen mussten eine eingeklemmte Übungspuppe mit Hilfe des Hebekissens unter einem Baum befreien.

Insgesamt wurde die Jugendfeuerwehr zu 7 Einsätzen gerufen, bei denen sie nun das Gelernte aus den regelmäßigen Übungsabenden in die Tat umsetzen mussten. Die Kids hatten nun die Gelegenheit mit der technischen Ausrüstung, die auf den Feuerwehrfahrzeugen mitgeführt wird, fachgerecht zu benutzen. Einige aktive Mitglieder aus der Einsatzabteilung standen hierbei begeistert der Jugendfeuerwehr zur Seite, um bei Bedarf mitzuwirken.

Nach dem gemeinsamen Abendessen kam es dann zu weiteren Übungseinsätzen, wie

einem Flächenbrand, einem Garagenbrand, einem Verkehrsunfall mit eigeklemmter Person. Nach einer kurzen Nachtruhe ging es dann gegen 5 Uhr morgens mit dem Beseitigen einer Ölspur im Bereich Leistersberg weiter. Im Anschluss nach dem gemeinsamen Frühstück und dem Frühsport im Schwimmbad wurden noch weitere Übungen durchgeführt. Am Nachmittag nach der Fahrzeugreinigung und dem Aufräumen konnten dann die Mädchen und Jungen dann zufrieden und erschöpft den Heimweg antreten.

Ausgearbeitet wurden die Übungen von Jugendfeuerwehrwart Christian Schmidt und dem stellvertretenden Wehrführer Ulrich Schädler. Jugendwart Schmidt bedankte sich am Abschluss des anstrengenden Tages nochmals bei den Jugendlichen und den Helfern für den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung, die sicherlich im nächsten Jahr wiederholt wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Mehrere tausend Euro gestohlen: Polizei sucht nach den Tätern
Fulda

Mehrere tausend Euro gestohlen: Polizei sucht nach den Tätern

Unbekannte Täter entwenden mehrere tausend Euro Bargeld.
Mehrere tausend Euro gestohlen: Polizei sucht nach den Tätern
Qualität zu Schnäppchenpreisen
Werra-Meißner-Kreis

Qualität zu Schnäppchenpreisen

Ganz neu haben die Inhaber Gunnar Michel und Petra Nickel nun das "New Style" in der Neueröder Straße 1 in Eschwege eröffnet und bieten
Qualität zu Schnäppchenpreisen
Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben
Kassel

Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben

Die Glinicke Gruppe, eine der großen familiengeführten Automobil-Handelsgruppen Deutschlands mit Gründungssitz in Kassel, trauert um ihren Seniorchef Peter Glinicke, der …
Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.