Besuch beim Papst als letzter Wunsch

(v.li.) Ronny Stude, Landrat Stefan Reuss, Ronald Stude und Robby Stude sowie Joanna und Eric Junge trafen sich zur Spendenuebergabe im Ofenhaus Stude in Grebendorf. Die Studes spendeten 2.514 Euro fuer den Verein „Herzenswuensche fuer krebskranke Kinder“.	Foto: Liese
+
(v.li.) Ronny Stude, Landrat Stefan Reuss, Ronald Stude und Robby Stude sowie Joanna und Eric Junge trafen sich zur Spendenuebergabe im Ofenhaus Stude in Grebendorf. Die Studes spendeten 2.514 Euro fuer den Verein „Herzenswuensche fuer krebskranke Kinder“. Foto: Liese

Ofenhaus Stude spendete 2.514 Euro für "strahlemaennchen.de" – Spendenschnittstelle soll nun fest installiert werdenGrebendorf. Ein Besuc

Ofenhaus Stude spendete 2.514 Euro für "strahlemaennchen.de" – Spendenschnittstelle soll nun fest installiert werden

Grebendorf. Ein Besuch beim Papst. Ein Treffen mit dem Weltstar Celine Dion oder etwa das Schwimmen mit Delfinen. All dies sind Träume, die Kinder in der Vergangenheit geäußert haben. Und diese Träume wurden wahr. Dafür Sorge trägt der Verein "strahlemaennchen.de", der 2002 als private Initiative von Eric und Joanna Junge gegründet wurde. Seitdem kümmert sich das Paar um die Herzenswünsche krebskranker Kinder. Die Idee für die Gründung kam durch den krebskranken David, den Eric Junge regelmäßig zur Klinik gefahren und durch die schwere Krankheit hindurchbegleitet hat. "Achtung, ich strahle", sagte David immer, wenn er ins Auto einstieg. Daher bekam unser Verein den Namen "strahlemaennchen.de". "Wir unternahmen viel mit David, schauten uns unter anderem ein Spiel bei Borussia Dortmund an und sind an einem Tag nach Spanien und wieder zurück geflogen", so Eric Junge. Mit 13 Jahren verstarb der kleine Junge. Aufgrund eines Artikel im Kölner Express kamen allerdings so viele Spenden für den Jungen, dass sich das engagierte Paar dazu entschloss – so wie es Davids Wunsch war – anderen Kindern, die auch an Krebs leiden, Herzenswünsche zu erfüllen. "Es wurde noch nei ein Wunsch abgelehnt", so Junge, der um die 80 Anfragen im Jahr bekommt.

2.514 Euro für krebskranke Kinder

Dafür, dass auch jeder Herzenswünsch erfüllt werden kann, sorgen unter anderem Unternehmen wie das "ofenhausstude" in Grebendorf. "Das Schicksal der Kinder bewegte uns und daher haben wir spontan gesagt: Das machen wir", so Ronny Stude, der zusammen mit Bruder Robby und Vater Ronald über den Online-Shop "Schornsteinmarkt" im vergangenen Dezember 2.514 Euro für den Verein "Herzenswünsche für krebskranke Kinder" sammelte. "Wenn man einem helfen will, dann muss man dort helfen, wo Hilfe gebraucht wird", waren sich die Studes einig. Und diese Hilfe soll auch nach dem Weihnachtsgeschäft weitergehen. "Ziel ist es, mittelfristig eine Spendenschnittstelle für Online-Shops zu schaffen, mit deren Hilfe gemeinnützige Organisationen wie "Herzenwünsche für krebskranke Kinder e.V." sozial engagierte Shopbetreiber noch leichter zum Spenden animieren können", beschreibt Ronald Stude die Idee des Unternehmens, die mit guten Beispiel vorangehen und ihre Idee nun in die Tat umsetzen werden. "Wenn der Kunde seine Produkte online kauft, soll er die Wahl haben, ob er zusätzlich zum Kaufbetrag noch eine kleine Summe spenden möchte. Diese wird dann beim Bezahlprozess automatisch mit abgebucht", so Robby Stude.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Zeugen und Helfer gesucht: Drei Unbekannte berauben und verletzen 17-Jährigen in Wolfsanger
Kassel

Zeugen und Helfer gesucht: Drei Unbekannte berauben und verletzen 17-Jährigen in Wolfsanger

Drei bislang unbekannte Täter haben am gestrigen Sonntagabend in der Straße „Roßpfad“ in Kassel-Wolfsanger offenbar einen 17-Jährigen beraubt und verletzt.
Zeugen und Helfer gesucht: Drei Unbekannte berauben und verletzen 17-Jährigen in Wolfsanger
"Man muss sich neue Ziele setzen": Wie sich die Pandemie auf die Psyche von Sportlern auswirken kann
Lokalsport

"Man muss sich neue Ziele setzen": Wie sich die Pandemie auf die Psyche von Sportlern auswirken kann

Was für viele Hobby ist, ist für manche auch gleichzeitig Beruf. Welche psychischer Druck bei Profisportlern durch die Absagen wegen der Corona-Pandemie  entsteht und …
"Man muss sich neue Ziele setzen": Wie sich die Pandemie auf die Psyche von Sportlern auswirken kann
Aktion zur rechten Wahlwerbung: Schüler hängen selbst Plakate gegen Rechtsextremismus in Homberg und Neukirchen auf
Homberger Anzeiger

Aktion zur rechten Wahlwerbung: Schüler hängen selbst Plakate gegen Rechtsextremismus in Homberg und Neukirchen auf

"Rechtsextremismus ist unser Unglück" lautet der Titel auf den Schülerplakaten, die als Gegenaktion zu den Plakaten der Partei "Die Rechte" aufgehangen werden. Dort …
Aktion zur rechten Wahlwerbung: Schüler hängen selbst Plakate gegen Rechtsextremismus in Homberg und Neukirchen auf

POL-VB: PKW zerkratzt

Polizei Vogelsberg (Alsfeld, Lauterbach) Lauterbach (ots) - PKW zerkratzt Freiensteinau- Ein Unbekannter hatte es in der Zeit von Mittwochmittag bis D
POL-VB: PKW zerkratzt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.