Zu Besuch im Parlament

SPD-Genossen aus dem Kreis besuchten das EuropaparlamentDrei informative Tage in Straburg erlebten in der vergangenen Woche Genossen und

SPD-Genossen aus dem Kreis besuchten das Europaparlament

Drei informative Tage in Straburg erlebten in der vergangenen Woche Genossen und Freunde der SPD aus dem Werra-Meiner-Kreis. Auf Einladung der SPD-Europaabgeordneten Barbara Weiler besuchten 50 Brgerinnen und Brger den Sitz des Europischen Parlaments im franzsischen Elsass. Neben einer Stadtbesichtigung und einer Bootsfahrt auf der Ill stand fr die Gste als Hhepunkt der Reise ein Besuch im Europischen Parlament auf dem Programm. Die nordhessische Parlamentarierin erluterte ihre aktuelle Arbeit zu den Richtlinien zum Zahlungsverzug im Geschftsverkehr und zur Bekmpfung von Arzneimittelflschungen. Zudem berichtete sie ber die neue Antidiskriminierungsrichtlinie, an der die Europische Union gerade arbeitet. Im Anschluss an die interessante Diskussion bekamen die Besucher einen Einblick in das politische Tagesgeschft. Im beeindruckenden Plenarsaal erlebten sie eine Debatte zu politischen Inhaftierten auf Kuba. Es war spannend und beeindruckend vor Ort zu erleben, wie das Europische Parlament arbeitet, so Karlheinz Giesen, Leiter der Reisegruppe, zum Abschluss des Besuchs. Foto: Privat

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Alte jüdische Schriften und Gegenstände in Abterode entdeckt

Beim Aufräumen der ehemaligen Synagoge in Abterode wurde alte jüdische Schriften und Buchfragmente gefunden. Nun hat sie ein Wissenschaftler aus Mainz identifiziert.
Alte jüdische Schriften und Gegenstände in Abterode entdeckt

Als Chefarzt zurückgekehrt

Witzenhausen. Das neue Klinikum Werra-Meißner,Standort Witzenhausen, ehemals Kreis- und Stadtkrankenhaus Witzenhausen – oder schlicht, wie Bürgerm
Als Chefarzt zurückgekehrt

Mit Pferden auf Trab gebracht

Lichtenau e.V. erhält Spende für Therapie mit Pferden
Mit Pferden auf Trab gebracht

Altstadtfest Hessisch Lichtenau: Mit dem Fassbieranstich ging es los

Der Auftakt des Altstadtfestes in Hessisch Lichtenau mit Freibier und ohne Regen
Altstadtfest Hessisch Lichtenau: Mit dem Fassbieranstich ging es los

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.