Betrüger sind mit der Gewinnspielmasche im Landkreis aktiv

Die Polizei mahnt zur Vorsicht, wenn am Telefon Gewinne versprochen werden.

Eschwege. Am gestrigen Tag meldete sich ein unbekannter Mann telefonisch bei einer 65-Jährigen aus der Gemeinde Berkatal und gab an, dass die Angerufene in einem Kreuzworträtsel 49.780 Euro gewonnen habe und er sich am Folgetag nochmals melden werde.

Um 11.15 Uhr erhielt die 65-Jährige dann heute Vormittag einen erneuten Anruf und kündigte die Ankunft einer Notarin und ein Security-Team für 13 Uhr an, welche den Gewinn überreichen wollen. Zuvor solle die 65-Jährige Google-Play-Karten im Wert von 1.000 Euro besorgen, um die Notarin und das Security-Team zu entlohnen.

Dieser betrügerische Versuch wurde erkannt und die Polizei in Eschwege entsprechend informiert, so dass kein materieller Schaden entstand.

Präventionstipps der Polizei:

-Machen Sie sich bewusst: Wenn Sie nicht an einer Lotterie teilgenommen haben, können Sie auch nichts gewonnen haben

-Geben Sie niemals Geld aus, um einen vermeintlichen Gewinn einzufordern, auch wenn die Höhe des Gewinns noch so verlockend ist. Zahlen Sie keine Gebühren und übermitteln Sie keine Codes von Gutscheinkarten, wie z.B. iTunes, Ukash, Paysafe.

-Wählen Sie auch keine gebührenpflichtigen Telefonnummern, wie z.B. mit der Vorwahl 0900, 0180, 0137.

-Machen Sie keinerlei Zusagen am Telefon

-Geben Sie niemals persönliche Informationen weiter: keine Kontodaten; Kreditkartennummern, Adressen oder ähnliches

-Seien Sie immer misstrauisch, fragen Sie bei einer Person ihres Vertrauens nach; gerne auch bei der Polizei

Rubriklistenbild: © lassedesignen - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Die Polizei bittet um Mithilfe: Handydiebstahl in Witzenhausen

28-Jähriger wird beim Einkauf das Handy gestohlen, die Polizei sucht nach Zeugen.
Die Polizei bittet um Mithilfe: Handydiebstahl in Witzenhausen

Markus Claus will Bürgermeister von Eschwege werden

Die SPD schickt den 50-jährigen Markus Claus als Kandidaten für das Bürgermeisteramt ins Rennen.
Markus Claus will Bürgermeister von Eschwege werden

9.000 Euro Schaden bei Parkplatzunfall in Eschwege

Ein hoher Schaden entstand bei einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge auf dem Parkplatz zweier Lebensmittelmärkte.
9.000 Euro Schaden bei Parkplatzunfall in Eschwege

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.