Betrunkener schlägt auf Polizeiauto

Ein stark alkoholisierter, nur mit einer Unterhose bekleideter Mann schlug in der heutigen Nacht auf ein Polizeiauto.

Eschwege - Am Sonntag, 17. März, gegen  0.36 Uhr gingen bei der Polizei Hinweise auf einer Schlägerei vor der Gaststätte „Zille“ ein. Beim Eintreffen der Polizeibeamten vor Ort hatte sich die Lage zunächst beruhigt.

 Eine 25-jährige männliche Person kam während der Sachverhaltsklärung auf die Beamten zu und schlug mit beiden Fäusten auf den Streifenwagen ein, ohne dass hier ein Schaden entstanden ist. Der Mann war augenscheinlich stark alkoholisiert und lediglich mit einer Unterhose bekleidet. Wegen seiner starken Alkoholisierung musste er die Nacht über im Krankenhaus bleiben.

Hinweise zu der Schlägerei werden unter der Telefonnummer 05651-925-0 entgegengenommen.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Exhibitionist war am Ostermontag in Wanfried unterwegs

Ostermontag kam es in Wanfried zu einer exhibitionistischen Handlung.
Exhibitionist war am Ostermontag in Wanfried unterwegs

Hilfe für Frau Holle: AG „Märchenhaftes Bad Sooden-Allendorf” sucht Nachwuchs

Jedes Jahr lockt die Märchenwoche zahlreiche Besucher nach Bad Sooden-Allendorf. Welche Arbeit dahinter steckt, wissen aber nur wenige. Derzeit wird das Projekt von nur …
Hilfe für Frau Holle: AG „Märchenhaftes Bad Sooden-Allendorf” sucht Nachwuchs

Das DRK in Waldkappel bietet mehr als man sieht

Waldkappels DRK präsentiert sich am Bürgerhaus
Das DRK in Waldkappel bietet mehr als man sieht

Acht Titel als deutsche Meister für das Ehepaar Mazcka

Großalmerodes Power-Paar sicherte sich acht Titel bei den deutschen Meisterschaften
Acht Titel als deutsche Meister für das Ehepaar Mazcka

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.