,Blasmusiker-Stammtisch’

Großalmerode/Helsa. Am 5. Januar haben sich 20 Musiker aus Großalmerode und Eschenstruth getroffen und gründeten einen "Blasmusiker-Stammtisc

Großalmerode/Helsa. Am 5. Januar haben sich 20 Musiker aus Großalmerode und Eschenstruth getroffen und gründeten einen "Blasmusiker-Stammtisch". Einmal monatlich, immer am ersten Mittwoch eines Monates, wollen sich die Musiker aus Eschenstruth und Großalmerode treffen. Es können alle Blasmusiker der Region teilnehmen. Der Stammtisch soll im Wechsel in Großalmerode und Eschenstruth stattfinden.

Der nächste Stammtisch ist am Mittwoch, 2. Februar in Eschenstruth, Gasthaus Zur Linde, Obergasse. Wer Lust und Laune hat, packt sein Instrument aus und spielt was die Noten hergeben. Anstoß hierzu gab Karl Herbert, der einen Blasmusikerstammtisch bereits aus Ostheim v. d. Rhön kennt. Da in der heutigen Blasmusik moderne, anspruchsvolle und amerikanische Stücke vorherrschend sind, bleiben Polkas, Walzer und Märsche oft auf der Strecke. Diese musikalische Lücke soll geschlossen werden.

Von 19 bis 21 Uhr wird musiziert, danach sitzt man in geselliger Runde zusammen und stimmt vielleicht noch das eine oder andere Lied an. Der Stammtisch ist öffentlich, so das Blasmusikerfans und Freunde herzlich willkommen sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neuer Verein soll sich für mehr jüdisches Leben und Kultur einsetzen

Die Spuren jüdischen Lebens sowie die Kultur des jüdischen Glaubens vermitteln und für alle erlebbar machen, das wollen Ludger Arnold, Dr. Martin Arnold, Dr. Lutz …
Neuer Verein soll sich für mehr jüdisches Leben und Kultur einsetzen

Turngau Werra lädt zur Herbstwanderung ein: TSV Herleshausen übernimmt die Organisation

1000 Jahre Herleshausen und 150 Jahre TSV 1869 Herleshausen sind Anlass für viele Jubiläumsveranstaltungen im Werradorf im Jahr 2019. Als nächste Aktion steht nun die …
Turngau Werra lädt zur Herbstwanderung ein: TSV Herleshausen übernimmt die Organisation

Sanieren mit natürlichen und nachhaltigen Baustoffen

Ausstellung in Witzenhausen klärt über Möglichkeiten zur Sanierung mit natürlichen und nachhaltigen Baustoffen sowie Fördermaßnahmen auf
Sanieren mit natürlichen und nachhaltigen Baustoffen

Nur noch bis Anfang November im Keudell'schen Schloss: Heimatmuseum Wanfried zieht um

Das Wanfrieder Heimatmuseum und Dokumentationszentrum zur deutschen Nachkriegsgeschichte öffnet am Sonntag, 3. November, für Besucher und Interessierte letztmalig in den …
Nur noch bis Anfang November im Keudell'schen Schloss: Heimatmuseum Wanfried zieht um

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.