,Blasmusiker-Stammtisch’

Großalmerode/Helsa. Am 5. Januar haben sich 20 Musiker aus Großalmerode und Eschenstruth getroffen und gründeten einen "Blasmusiker-Stammtisc

Großalmerode/Helsa. Am 5. Januar haben sich 20 Musiker aus Großalmerode und Eschenstruth getroffen und gründeten einen "Blasmusiker-Stammtisch". Einmal monatlich, immer am ersten Mittwoch eines Monates, wollen sich die Musiker aus Eschenstruth und Großalmerode treffen. Es können alle Blasmusiker der Region teilnehmen. Der Stammtisch soll im Wechsel in Großalmerode und Eschenstruth stattfinden.

Der nächste Stammtisch ist am Mittwoch, 2. Februar in Eschenstruth, Gasthaus Zur Linde, Obergasse. Wer Lust und Laune hat, packt sein Instrument aus und spielt was die Noten hergeben. Anstoß hierzu gab Karl Herbert, der einen Blasmusikerstammtisch bereits aus Ostheim v. d. Rhön kennt. Da in der heutigen Blasmusik moderne, anspruchsvolle und amerikanische Stücke vorherrschend sind, bleiben Polkas, Walzer und Märsche oft auf der Strecke. Diese musikalische Lücke soll geschlossen werden.

Von 19 bis 21 Uhr wird musiziert, danach sitzt man in geselliger Runde zusammen und stimmt vielleicht noch das eine oder andere Lied an. Der Stammtisch ist öffentlich, so das Blasmusikerfans und Freunde herzlich willkommen sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Heimatverein Ulfen stellt Märchenfiguren aus Holz zur Vogelherdhöhle

Wer ab sofort den Premiumwanderweg 20 rund um Ulfen bewandert, wird von neuen lebensgroßen Holzfiguren begrüßt. Denn Pech- und Goldmarie „bewachen“ den Eingang der …
Heimatverein Ulfen stellt Märchenfiguren aus Holz zur Vogelherdhöhle

Der Umzug zum Wanfrieder Vogelschießen war wieder ein Publikumsmagnet 

Fußgruppen, Motivwagen und jede Menge gute Laune gab es beim Festumzug in Wanfried.
Der Umzug zum Wanfrieder Vogelschießen war wieder ein Publikumsmagnet 

Kirmes Breitau: Geburten, Zwerge und  grüne Tänzer beim Festumzug am Sonntag

Hier kommen die Bilder vom Festumzug der Kirmes in Breitau.
Kirmes Breitau: Geburten, Zwerge und  grüne Tänzer beim Festumzug am Sonntag

Gemeinde Meißner ist Teil des Hessischen Dorfentwicklungsprogramm

In der vergangenen Woche hatte die Hessische Staatsministerin für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz die erfreuliche Aufgabe, in der Mohntenne in …
Gemeinde Meißner ist Teil des Hessischen Dorfentwicklungsprogramm

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.