„Blau“ und ohne „Pappe“ vor Polizei geflüchtet: Sontraer verunglückt nach Verfolgungsjagd schwer

Ludwigsau-Meckbach (Kreis Hersfeld-Rotenburg). Weil er vor einer Polizeikontrolle flüchtete hat ein 38-Jähriger aus Sontra in der Nacht zum Samstag,

Ludwigsau-Meckbach (Kreis Hersfeld-Rotenburg). Weil er vor einer Polizeikontrolle flüchtete hat ein 38-Jähriger aus Sontra in der Nacht zum Samstag, 20. Oktober, einen schweren Unfall verursacht, bei dem er selbst glücklicherweise nur leicht verletzt wurde.

Gegen 0.10 Uhr wollte eine Streife der Polizeistation Rotenburg den 38-Jährigen auf der B 27 Höhe Bebra-Blankenheim kontrollieren. Der Sontraer ignorierte jedoch die Anhaltesignale des Funkstreifenwagens, beschleunigte und versuchte sich der Kontrolle zu entziehen.

Bei Mecklar verließ der Mann die B 27 und raste auf der K 1 zunächst in Richtung Meckbach und anschließend auch durch den Ort. Nach Meckbach – in Höhe des dortigen Wassertretbeckens – verlor der Sontraer die Kontrolle über seinen Pkw und kam nach rechts von der Fahrbahn ab.

Er geriet in den Graben am rechten Fahrbahnrand, der Pkw drehte sich und kippte auf die linke Fahrzeugseite.

Weil der Fahrer mit seinem linken Arm unter dem Pkw eingeklemmt war, musste er von der Feuerwehr befreit werden. Der Sontraer zog sich bei dem Unfall nur leichte Verletzungen zu und blieb über Nacht zur Beobachtung im Klinikum Bad Hersfeld.

Da der Verdacht auf Alkoholeinfluss bestand, veranlassten die Polizeibeamten im Klinikum eine Blutentnahme.

Weitere Ermittlungen ergaben, dass der Sontraer auch nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist.

Der Pkw wurde von einem Abschleppdienst geborgen und abgeschleppt.

Der Sachschaden am Pkw beträgt ca. 6.500 Euro.

Fotos: Manns

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Frau schlug erst auf die Motorhaube eines Autos und bedrohte dann dessen Fahrerin

Am Montagnachmittag gegen 14 Uhr kam es nach einer anfänglichen mutmaßlichen Sachbeschädigung an einem Auto durch eine 56-Jährige aus Eschwege im Nachgang noch zu einem …
Frau schlug erst auf die Motorhaube eines Autos und bedrohte dann dessen Fahrerin

Trickdiebe gaben sich in Hessisch Lichtenau als Heizungsmonteure aus

Gestern Nachmittag haben sich in der Günsteröder Straße in Hessisch Lichtenau zwei unbekannte, männliche Täter bei einem Wohnhaus als Heizungsmonteure ausgegeben und …
Trickdiebe gaben sich in Hessisch Lichtenau als Heizungsmonteure aus

Galaprunksitzung des CCF in Fürstenhagen - ohne Tür

In Fürstenhagen feierte man in der Mehrzweckhalle die große Galaprunksitzung des CCF
Galaprunksitzung des CCF in Fürstenhagen - ohne Tür

Ist noch Schriftführerin beim Rommé: Anne Wicht aus Reichensachsen feiert 100. Geburtstag

Anna Wicht wohnt seit einem Jahr in Reichensachsen. Am Donnerstag feierte die gebürtige Berlinerin mit ihrer Tochter, weiteren Verwandten und Freunden ihren 100. …
Ist noch Schriftführerin beim Rommé: Anne Wicht aus Reichensachsen feiert 100. Geburtstag

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.