Dr. Boima sorgt für Besserung

Dr. med. James C. Boima ist Chirurg in seiner eigenen Klinik in Bo, einer Stadt mit knapp 200.000 Einwohnern im Sden des westafrikanischen

Dr. med. James C. Boima ist Chirurg in seiner eigenen Klinik in Bo, einer Stadt mit knapp 200.000 Einwohnern im Sden des westafrikanischen Staates Sierra Leone. Sein Studienzeit und seine fachrztliche Ausbildung absolvierte er in Gieen, Korbach und Wetzlar.

Dr. med. Boima besuchte in den vergangenen 14 Tagen deutsche Kliniken, um sich neue und bewhrte Operationstechniken fr die Implantation von Kniegelenkprothesen anzuschauen. Dies fhrte ihn auch in die Orthopdische Klinik Hessisch Lichtenau, wo er bei Prof. Dr. med. Gunther Schwetlick in seiner Fachabteilung Allgemeine Orthopdie und Traumatologie hospitierte. Prof. Schwetlick und Dr. Boima kennen sich aus Studienzeiten in Gieen. Dr. Boima kehrte nach der Absolvierung des Studiums schnell zurck nach Sierra Leone, um das dortige Gesundheitssystem mit zu verbessern.

Dr. Boima war besonders interessiert in den neuesten Entwicklungen der Kniegelenksendoprothetik. Die Klinik in Hessisch Lichtenau implantiert in Hessen mit die meisten Knieglenksendoprothesen. Insbesondere Patienten mit Auswechslungsoperationen von knstlichen Kniegelenken werden von weit her geschickt. Dr. Boima hat Prof. Schwetlick herzlich eingeladen, in Sierra Leone Fumissbildungen und knstliche Kniegelenke zu implantieren, da fr diese Operationen ein hoher Bedarf besteht und keine Fachleute zur Verfgung stehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.